FDP-Windeck: Chancen und Grenzen der Digitalisierung in der Medizin

Die FDP hat sich vorgenommen, „die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger zu ihrem Thema“ zu machen. Das Thema Digitalisierung wird meist im Kontext zur Bildung oder Wirtschaft diskutiert. Über die Chancen und Grenzen der Digitalisierung in der Gesundheitsförderung noch zu wenig berichtet. Welche Fortschritte gibt es durch die Digitalisierung in der Medizin? Welchen Nutzen können Senioren durch diese digitale Medizin gewinnen? Wie kann die Digitalisierung in der Medizin die Gesundheit im Seniorenalter erhalten, unterstützen und fördern? Wie kann die Digitalisierung bürokratischen Ballast in der Pflege reduzieren? Wird die Digitalisierung in der Medizin und Pflege auch auf dem Land Einzug halten?

Susanne Schneider (MdL)

Sicher haben die Bürgerinnen und Bürger in Windeck noch viele weitere Fragen, die sie stellen möchten. Ihre Fragen können Sie am Donnerstag, 23. November 2017 ab 18 Uhr in Siegburg, Hotel Herting, Europaplatz stellen. Susanne Schneider MdL, Sprecherin für Gesundheit und Pflege der FDP Landtagsfraktion wird informieren. Zu dieser Veranstaltung zum Thema „Chancen der Digitalisierung in der Medizin und ihre Auswirkungen für Senioren“ sind Sie herzlich eingeladen. Bitte melden Sie sich unter 0175 7010463 an.

Sie haben keine Zeit, Ihre Fragen zu stellen? Dann geben Sie Ihre Fragen und Anregungen telefonisch durch. Mit dem Bürgertelefon können Sie die Mitglieder der FDP in Windeck direkt und unbürokratisch erreichen: 0175 7010463. Wir stellen Ihre Fragen und informieren Sie persönlich über die Antworten. Die Informationen und Entwicklungsstrategien zu diesem Thema „Chancen der Digitalisierung in der Medizin und ihre Auswirkungen für Senioren“ werden wir veröffentlichen.

FDP- Ortsverband Windeck

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar