FDP-Windeck gratuliert: 1A-Jugendtreff ist ein Jugendtreff der Vielfalt

Die FDP-Windeck gratuliert dem Jugendtreff zur neuen Zertifizierung „Vielfalt“. Der Windecker Jugendtreff steht für Toleranz und Chancengleichheit in der Kinder- und Jugendarbeit.

v.l.: Das 1A-Team: Markus Fröhling (2.v.l.), Stephanie Egger (3.v.l.), Monika Westhöfer (2.v.r.).

Dem Jugendtreff ist es „egal“ welche religiöse Zugehörigkeit, welches Geschlecht, welche sexuelle Identität und egal aus welchem Herkunftsland die Jugendlichen stammen; sie finden im Jugendtreff eine offene Tür. Bei Kaffee und Kuchen erläuterte das pädagogische Team den Gästen das Konzept der Chancengleichheit im Jugendtreff.

Als Mitglied im Netzwerk der Kontaktstellen für nicht-heterosexuelle Jugendliche steht der Jugendtreff für den Abbau sexueller Vorurteile in der Jugendarbeit. Die Windecker Jugendarbeit ist auch für die 5 bis 10 Prozent der Jugendlichen, die sich lesbisch schwul oder bisexuell entwickeln eine Anlaufstelle, in der sie Gesprächspartner und Informationen finden, um ihr Lebensmodell zu führen.

„Der 1A Jugendtreff hat sich diesem Thema angenommen und möchte in Zukunft eine Brücke schlagen für eine vielfältige Gesellschaft sowie mehr Toleranz und Chancengleichheit in der Kinder- und Jugendarbeit“, so das pädagogische Team des Jugendtreffs.

(Text & Bild: FDP Windeck)

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar