Großes Footballwochende der Giborim

Am vergangenen Sonntag mussten 3 der 4 Mannschaften der Giborim antreten. Die U16 musste zuhause gegen die Bisons Heinsberg und die Düsseldorf Bulldozers ran. Die Mannschaft der U16 trat mit einem sehr kleinen Kadar an. 8 Spieler stellten sich gegen die zahlenmäßig überlegenen Gäste. So lieg es dann auch bereits im ersten Spiel nicht besonders gut. Die Jungs waren sehr nervös, weil es ihr erstes Spiel vor heimischem Publikum war. Leider schwanden die Kräfte schnell und so konnten sie lediglich einen Touchdown machen und mussten am Ende den Platz mit 6:48 als Verlierer verlassen. Auch im zweiten Spiel lief es nicht besser. Am Ende ihrer Kräfte konnten Sie den Bulldozers nichts mehr entgegensetzten und um keine Verletzungen zu riskieren, warf der Coach beim Stand von 0:34 das Handtuch.

dav

Die Herren der Giborim mussten ebenfalls zuhause antreten. Zu Gast hatten die Windecker die Düren Demons. Im letzten Heimspiel noch als Sieger den Platz verlassen, lief diesmal gar nichts und so musste man sich dem Gegner mit 13:42 geschlagen gegen. HC Sascha Krämer: „Es ist nie schön zu verlieren. Aber in jeder Saison gibt es eine Mannschaft, die überragend ist. In diesem Jahr ist es Düren.“

Auswärts musste die U19 gegen die SG Witterschlick/Wesseling antreten. Die Jungs der U19 befinden sich auf Meisterschaftskurs und hier musste unbedingt ein Sieg her, da der Ligakonkurrent Mühlheim sein Spiel gewonnen hatte. Jedoch sah es bereits nach wenigen Spielmuniten gar nicht gut aus, die Gastgeber gingen direkt mit 7:0 in Führung, aber die U19 wollte sich so schnell nicht geschlagen geben. Also machten Sie Druck und fanden schnell ins Spiel. Die Defense lies keine Punkte mehr zu und die Offence gab einfach alles. Und so konnte die U19 mit einem Endstand von 7:34 den Platz als Sieger verlassen und die Meisterschaft rückt immer näher. Jetzt kommt es am 30.06 in Windeck Dreisel im letzten Spiel der Saison zum großen Showdown um die Meisterschaft zwischen den Mühlheim Shamrocks und den Windeck Giborim.

(Text & Bild: Giborim)

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar