Informationsveranstaltung “Bürgerbus in Windeck”

Am Mittwoch, den 8. April 2015 um 18:00 Uhr findet in Landgasthof “Pesos Landhaus” in Leuscheid (Weyerbuscher Str. 46) eine weitere Informationsveranstaltung zum Thema Bürgerbus statt, zu der die Gemeinde in Zusammenarbeit mit dem Bürgerverein Leuscheid herzlich einlädt. Neben Informationen zum Bürgerbus allgemein und zu konkreten Einsatzmöglichkeiten, werden auch Ihre Fragen zum Thema beantwortet.

Bürgerbus in Neunkirchen-Seelscheid

Bürgerbus in Neunkirchen-Seelscheid

Ein Bürgerbus ist zunächst einmal ein “ganz normaler” Kleinbus, der nach einem festen Fahrplan festgelegte Haltestellen zu bestimmten Zeiten anfährt. Das Besondere daran: Er wird von ehrenamtlich tätigen Bürgerinnen und Bürgern betrieben, die sich in einem Verein zusammenschließen, der für die Durchführung des Betriebes verantwortlich ist. Für diese Umsetzung braucht Windeck engagierte Bürger, die sich in diesem Bürgerbusverein zusammenfinden, um gemeinsam die Mobilität in Windeck zu steigern.

Da ein Kleinbus mit maximal acht Fahrgastplätzen eingesetzt wird, genügt grundsätzlich der übliche Pkw-Führerschein, um das Fahrzeug zu steuern. Auf diese Weise kommt ein Bürgerbus überall dort zum Einsatz, wo der bestehende Nahverkehr nur unzureichend oder gar nicht verkehrt. In Windeck betrifft dies v.a. den Südosten der Gemeinde, also grob sämtliche Ortschaften zwischen Rosbach und Leuscheid. Es sind vor allem Senioren und teilweise auch Jugendliche, die dieses Angebot, das es im Rhein-Sieg-Kreis bereits in Lohmar, Much, Neunkirchen-Seelscheid und Ruppichteroth sowie in rund 115 weiteren Gemeinden in NRW gibt, sehr zu schätzen wissen. Denn der Bürgerbus ermöglicht ihnen die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben und befördert sie zum Einkaufen, zu Arztbesuchen, ins Schwimmbad usw. Hinzu kommt, dass Bürgerbusse vom Land NRW in erheblichem Maße gefördert werden, so wird etwa der Kauf eines entsprechenden Fahrzeugs mit bis zu 55.000 € bezuschusst.

Sollten Sie am oben genannten Termin verhindert sein, aber dennoch Interesse haben tätig zu werden oder beratend zur Verfügung zu stehen, so melden Sie sich bitte bei der Gemeinde Windeck unter Tel. 02292 / 601-117 (Frau Zimmer) oder per Mail über nathalie.zimmer@gemeinde-windeck.de. Nur bei entsprechender Resonanz können die Pläne weiterverfolgt werden!

(Text: Gemeinde Windeck)

Empfohlene Beiträge:

  1 Kommentar:

  1. R. Stüber
    24. März 2015 um 17:55 Uhr

    So ein Bürgerbus braucht auch Fahrer die ohne Bezahlung arbeiten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.