Jahreshauptversammlung – Frauenchor Pracht e.V.

27 Anwesende begrüßte die Vorsitzende Isolde Krämer zur Jahreshauptversammlung, darunter auch einige passive Mitglieder, sowie Ortsbürgermeister Udo Seidler. Nach der Bekanntgabe der vorgeschriebenen Regularien wurde an die Verstorbenen des vergangenen Jahres, Annelie Bromba und Helga Kupke, gedacht. Ein herzlicher Dank ging an alle Sängerinnen, den Vorstand, allen Helfern bei den Veranstaltungen – hier besonders beim Sommerfest anlässlich des 40-jährigen Bestehens – , bei den passiven Mitgliedern für ihre Unterstützung, sowie der Chorleiterin Susanne Eitelberg für ihre unermüdliche Chorarbeit bei 43 Proben auf Auftritten.

Der gewählte Vorstand; Isolde Krämer, Heike Schäfer-Busies, Gabi Brandenburger, Elisabeth Ebach (sitzend von links), Angelika Rosner, Jutta  Hammen, Bärbel Seidler (stehend von links)

Der gewählte Vorstand; Isolde Krämer, Heike Schäfer-Busies, Gabi Brandenburger, Elisabeth Ebach (sitzend von links), Angelika Rosner, Jutta Hammen, Bärbel Seidler (stehend von links)

Im ausführlichen Geschäftsbericht, vorgelesen von Heike Schäfer-Busies, wurde u.a. noch einmal an das Jubiläumsfest erinnert, das sehr erfolgreich bei herrlichem Sommerwetter gefeiert werden konnte. Beim Frauenchor Oettershagen sowie beim MGV Beul-Heupelzen brachte der Chor einige Lieder zum Vortrag. Im Dezember konnte der Frauenchor beim Konzert der Eitelberg-Chöre in der ev. Kirche in Hamm leider nicht in voller Besetzung teilnehmen, da am gleichen Tag in Pracht der alljährliche Weihnachtsmarkt stattfand, wo einige Sängerinnen nicht abkömmlich waren.

Aus dem Kassenbericht von Elisabeth Ebach ging hervor, dass in diesem Jahr u.a. durch das Sommerfest die Einnahmen die laufenden Unkosten überwiegen. Die Kassenprüfer Christine Wendel und Regina Schönstädt bescheinigten eine einwandfreie Kassenführung und beantragten die Entlastung des Vorstandes, die einstimmig gewährt wurde.

Danach übernahm Udo Seidler das Amt des Versammlungsleiters. Bei den Wahlen zum Vorstand erfolgte eine einstimmige Wiederwahl. Vorsitzende bleibt Isolde Krämer, zweite Vorsitzende Gabi Brandenburger, Geschäftsführerin Bärbel Seidler, Kassiererin Elisabeth Ebach, zweite Kassiererin Angelika Rosner, Protokollführerin Heike Schäfer-Busies, Notenwarte Jutta Hammen und Hannelore Beer, Vertreterin der passiven Mitglieder Gisela Gerhards. Für zwei Jahre als Kassenprüfer wurden Marion Klüser und Sonja Ebach gewählt. Im weiteren Verlauf der Versammlung wurde beschlossen, den wöchentlichen Obolus jeder Sängerin beizubehalten, um die jetzige finanzielle Situation noch für einige Jahre zu erhalten. Für das Jahr 2016 sind mehrere Auftritte fest eingeplant. So wird der Chor im April beim Frühlingsfest des Frauenchores Breitscheidt, im Mai bei den Sängerfesten in Dünebusch und Hilgenroth und im Juni beim MGV Niederhausen zu hören sein.

Das traditionelle Zwiebelkuchenfest findet am 16.Oktober statt, am Gedenk-Gottesdienst am Totensonntag beteiligt sich der Frauenchor mit einigen Liedern.

Der jährlich Ausflug führt im September in die Lüneburger Heide, eine weitere Aktivität ist noch in Planung, wofür schon fleißig gespart wird.

Wer Spaß am Singen hat und den Chor unterstützen und auch an den Aktivitäten und Geselligkeiten teilnehmen möchte, ist herzlich willkommen. Geprobt wird mittwochs von 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr im Vereinslokal „Am Dorfplatz“ in Pracht.

(Text & Bild: Udo Seidler)

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar