KG Schladern unterstützt Windecker Tafel – Soziales Engegement in Windeck anstelle von Präsenten

Der Vorstand der KG Schladern 1900 e. V. hat bereits im Frühjahr beschlossen, dass anstelle der bisher üblichen Präsente für Jubiläen und sonstige Anlässe für Mitglieder und befreundete Gesellschaften zukünftig mildtätige Einrichtungen in der Gemeinde Windeck zu unterstützen. Für jeden Anlass wurde ein Betrag in Höhe von 10 EUR festgelegt der dann summiert und einmal jährlich gespendet werden soll.

In diesem Jahr fiel die Wahl der Einrichtung auf die Windecker Tafel, getragen vom Förderverein „Windeck Hilft!“ e. V. Die Tafel unterstützt viele Bedürftige in der Gemeinde Windeck mit Lebensmitteln. Da die von lokalen Geschäften gestifteten Lebensmittel bei weitem nicht ausreichen um den ständig steigenden Bedarf zu decken sind die gemeinnützigen Helfer auf Spenden angewiesen.  

Im Rahmen der Sessionseröffnung am 15.11.2019 konnten Präsident Bernd Voss sowie die Vorstandsmitglieder Sonja Willmeroth, Dana Wendt und Lothar Peukert den symbolischen Scheck in Höhe von 150 EUR an den Vorsitzenden Hans-Werner Schmidt überreichen.

Herr Schmidt weist in seiner Dankesrede darauf hin, dass der Bedarf an Lebensmitteln nicht zuletzt aufgrund der ständig steigenden Problematik der Altersarmut und der steigenden Mieten immer weiter steigt. Er ruft dazu auf die Tafeln finanziell und durch ehrenamtliche Arbeit zu unterstützen. Jeder sei eingeladen sich über die Arbeit der Windecker Tafel zu informieren. Die Gelegenheit dazu bietet sich zweimal monatlich am 2. und 3. Dienstag, wenn die Essensausgabe an die Bedürftigen ab 8:00 Uhr erfolgt. Die aktuellen Termine und weitere Informationen können im Internet unter www.windeck-hilft.de aufgerufen werden.

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar