Kindergarteneinbrüche in Eitorf und Windeck

Blaulicht_unfallEitorf/Windeck – In gleich vier Kindergärten wurde in der Zeit vom 18.07.2013 bis zum 19.07.2013 eingebrochen. In Eitorf wurden die Kindergärten in Alzenbach und in Halft von Einbrechern heimgesucht. Wie die bislang unbekannten Täter in den Kindergarten an der Eitorfer Canisiusstraße gelangten, ist derzeit nicht bekannt. Sie durchsuchten beinahe sämtliche Räume und Schränke. Sie erbeuteten 30,- Euro Bargeld, welches bereits als Geschenk in Folie verpackt war und bereit lag. Etwas mehr Bargeld erlangten die Unbekannten in dem Kindergarten an der Halfter Straße. Hier hatten sie zunächst versucht, eine Eingangstür aufzuhebeln. Als dies nicht gelang, machten sie sich an einem Fenster zu schaffen und gelangten so ins Innere. Sachschaden durch den Einbruch: ca. 2000,- Euro.

Auch in Windeck hatten es die bislang unbekannten Täter offenbar auf Bargeld abgesehen. In einem Kindergarten an der Herchener Straße “In der Raubach” hebelten sie ein Fenster zu dem Kindergarten und in den Räumen mehrere verschlossene Ablagefächer auf. Hier fanden sie Bargeld in Höhe von einigen hundert Euro. In den zweiten Windecker Kindergarten, der von Einbrechern aufgesucht wurde, fanden die Täter kein Bargeld und stahlen stattdessen eine Speicherkarte aus einer Digitalkamera. Um in das Gebäude an der Rosseler Straße zu gelangen, hatten die Unbekannten ein Fenster aufgehebelt und anschließend die Räume durchwühlt. Der Sachschaden, der an den beiden Windecker Kindergärten entstand, wird auf jeweils 1000,- Euro geschätzt. Hinweise werden erbeten für das zuständige Kriminalkommissariat Ost unter der Rufnummer: 02241 541-3421. (Br.)

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Qielle: presseportal.de

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.