Kooperation zur Nachmittagsbetreuung an den Windecker Grundschulen wird fortgeführt

Die Kooperation zwischen der Gemeinde Windeck und dem Verein Betreute Schulen e.V. zur Nachmittagsbetreuung an den Windecker Grundschulen wird auch im kommenden Schuljahr fortgeführt.

Diese erfreuliche Mitteilung ist das Ergebnis einer Gesprächsrunde zwischen Fachbereichsleiter Wolfgang Wirths (Gemeinde Windeck) und Geschäftsführerin Britta Busch (Betreute Schulen e.V.).

Beide Seiten konnten dabei die Missverständnisse, die es insbesondere zur Finanzierung gegeben hatte, ausräumen. Gleichfalls werden die Irritationen, die die Aufkündigung der Kooperationsvereinbarung bei Eltern und Betreuungspersonal hervorgerufen hatten, bedauert.

Beide Seiten werden künftig in einen engeren Austausch treten, um die Nachmittagsbetreuung auch dauerhaft in Windeck zu gewährleisten und um künftigen Missverständnissen vorzubeugen.

 

(Text: Gemeinde Windeck / Betreute Schulen e.V.)

Empfohlene Beiträge:

  1 Kommentar:

  1. Dr. Gabriele Mai-Gebhardt
    24. April 2018 um 14:24 Uhr

    Die fehlende Kommunikation ist offenkundig. Wir freuen uns jetzt über die Bereinigung einer Krise, die es so nicht hätte geben dürfen.

Schreibe einen Kommentar