Leuscheid: Beim Abbiegen Gegenverkehr übersehen – drei Leichtverletzte

Leuscheid – Eine 55-jährige Fahrzeugführerin aus Windeck befuhr gestern (09.01.2018) gegen 19.30 Uhr die L312 aus Richtung Leuscheid kommend und beabsichtigte mit ihrem Peugeot Kleinwagen an der Einmündung zur K7 nach links abzubiegen.

Bild: Feuerwehr Windeck

Dabei übersah sie den Wagen einer 41-jährigen Windeckerin, die mit ihrem Hyundai SUV die L312 aus Richtung Herchen kommend in Richtung Leuscheid befuhr. Es kam im Einmündungsbereich zum Zusammenstoß der beiden Autos.

Beide Unfallbeteiligten, sowie die 14-jährige Beifahrerin der 41-Jährigen wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Alle Verletzten kamen zur weiteren Untersuchung mit dem Rettungswagen ins Eitorfer Krankenhaus. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt.

Der Sachschaden liegt bei rund 8500,- Euro. Durch die Feuerwehr musste der stark verschmutzte Einmündungsbereich gesäubert werden.

Quelle: presseportal.de

Empfohlene Beiträge:

  1 Kommentar:

  1. Margret Sommer
    10. Januar 2018 um 13:18 Uhr

    Seit Monaten wird mir öfters die Vorfahrt genommen. Besonders an der Kreuzung Leuscheid. Am Stop – Schild halte ich, von Weyerbuscherstraße kommende PKWs, wollen auch nach Richtung K 7 und / oder Herchen abbiegen. Wenn ich dann nach dem Stop anfahre… ziehen diese PKWs einfach vor mir rüber… Ich bremse sofort, da ich ein teures , neues Auto habe… An sehr vielen Stellen wird mir die Vorfahrt genommen. Als ich noch großen Allrad mit Frontbügel gefahren habe, hat sich das keiner gewagt. Überall immer noch Fahrer mit Handy am Ohr. Die Kleintransporter , Pizza-Autos und noch viele andere rasen durch die Ortschaft ….

Schreibe einen Kommentar