Mit Gegenverkehr kollidiert – zwei Leichtverletzte bei Unfall auf L333

Eitorf – Aus bislang ungeklärten Gründen ist am Samstagmittag (21.01.2017) gegen 15.00 Uhr eine 51-jährige Windeckerin mit ihrem Auto in den Gegenverkehr geraten und mit einem entgegenkommenden Wagen kollidiert. Die 51-Jährige befuhr mit ihrem VW Beetle die Bahnhofstraße (Landstraße 333/L333) in Eitorf aus Richtung Hennef kommend. Kurz vor dem Ortseingang Eitorf geriet sie mit ihrem Auto auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß sie mit dem, von einer 46-jährigen Eitorferin gelenkten, Renault Minivan zusammen.

Die Eitorferin war mit ihrem Auto auf der L333 in Richtung Hennef unterwegs. Beide Fahrzeugführerinnen wurden durch den Zusammenstoß leicht verletzt und kamen ins Krankenhaus. Die Fahrzeuge der Beteiligten wurden erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf 25000,- Euro geschätzt. Während der Unfallaufnahme musste die L333 zeitweise gesperrt werden.

Warum die 51-Jährige mit ihrem Auto in den Gegenverkehr geraten war, werden die weiteren Ermittlungen des Verkehrskommissariats zeigen.

Quelle: presseportal.de

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.