Motorradunfall auf L 312 bei Werfer Mühle

Leuscheid/Werfer Mühle – Am Samstagmittag, gegen 12.40 Uhr, wurden Polizei und Rettungskräfte zur Landstraße 312 zwischen Leuscheid und Werfer Mühle gerufen, ein Motorradfahrer war schwer gestürzt, der Rettungshubschrauber wurde mit angefordert.

Bei Eintreffen der Rettungskräfte vor Ort war der 52jährige aus Neunkichen (bei Siegen) ansprechbar. Er hatte sich allerdings eine schwere Beinverletzung zugezogen. Nach ersten Angaben und Auswertung der Unfallspuren hatte der Fahrer auf der kurvenreichen Strecke in einer Kurve mit dem Motorrad aufgesetzt, verlor die Kontrolle und stürzte.

Das Krad rutschte nach einem Anstoß noch unter der Leitplanke durch und blieb in der folgenden Böschung liegen. Der 52jährige rutschte gegen die Leitplanke und blieb schwerverletzt am Fahrbahnrand liegen. Ein entgegenkommender Zeuge sicherte zunächst die Unfallstelle und leistete Erste Hilfe bis zum Eintreffen der Rettungskräfte. Lebensgefahr bestand nicht.

Nach der Erstversogung wurde der Kradfahrer per Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Eigenem Bekunden nach hatte der Fahrer den Kurvenverlauf falsch eingeschätzt. Der Zeuge bestätigte, dass der Kradfahrer mit normaler Geschwindigkeit unterwegs war.

Die Unfallstelle wurde ca. 90 Minuten teilweise voll gesperrt. Das Motorrad wurde stark beschädigt und abgeschleppt. An der Leitplanke entstand ebenfalls Sachschaden. Der Gesamtschaden wird auf 5000 Euro geschätzt. Es kam zu geringfügigen Verkehrsbehinderungen.

Quelle: presseportal.de

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar