Nach Besuch der Eitorfer Kirmes unter Alkohol gegen Baum geprallt

Hoppengarten/Wilberhofen – Gestern Abend (23.09.2019) kurz nach 21:00 Uhr wurden Polizei und Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall in die Herchener Straße gerufen.

Bild: Feuerwehr Windeck

Auf der Landstraße 333 war ein 22-jähriger Eitorfer mit seinem BMW von Hoppengarten in Richtung Wilberhofen unterwegs, nachdem er die Eitorfer Kirmes besucht hatte. In einer langgezogenen Linkskurve kam er nach rechts von der Straße ab und prallte seitlich gegen einen Baum. Durch den Aufprall drehte sich der BMW um 180 Grad und kam wieder auf der Fahrbahn zum Stillstand.

Der Eitorfer konnte nahezu unverletzt sein Fahrzeug verlassen. Eine Behandlung durch den Rettungsdienst war nicht erforderlich. Zur Unfallursache gab der 22-Jährige an, er habe einem Reh ausweichen müssen, welches plötzlich die Straße überquert hätte. Indes stellten die Polizisten Alkoholgeruch bei dem Fahrer fest. Das Testgerät zeigte mehr als 1,1 Promille an.

Der Führerschein wurde sicher gestellt und der Fahrer musste im Eitorfer Krankenhaus eine Blutprobe abgeben. Die Feuerwehr aus Dattenfeld musste die Unfallstelle von ausgelaufenen Betriebsflüssigkeiten reinigen, bevor die Straße wieder für den Verkehr freigegeben werden konnte.

Quelle: presseportal.de

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar