Neues Atelier für Kunst und Naturfarben in Windeck-Werfen

Die Künstlerin Laumee Fries hat in Windeck-Werfen ein Atelier eröffnet und lädt in regelmäßigen Abständen zu Ausstellungen, Aktionstagen sowie Malkursen und Workshops ein.

„Mir ist es wichtig Kunst und die Freude an der Kreativität für alle zugänglich zu machen und ganz besonders auch mein Wissen über Naturfarben weiter zu geben“, sagt die Künstlerin.

Laumee Fries ist im letzten Jahr nach Windeck-Werfen gezogen und arbeitet seitdem in ihrem kleinen Atelier in einem norwegischen Holzhaus. Sie hat in Berlin Kunst und Bühnenbild studiert und stellt seit 2002 regelmäßig im In-und Ausland aus. In ihren rätselhaften, von Märchen und Mythen inspirierten, Bildern verbindet sie ausdrucksstarke, abstrakte Malerei mit lebendiger, figürlicher Darstellung. Am liebsten arbeitet sie mit natürlichen Farben und altmeisterlichen Malmitteln wie Eitempera, die sie selbst herstellt.

Die Künstlerin öffnet ihr Atelier regelmäßig für Besucher und gewährt Einblicke in ihre Arbeit. An diesen Aktionstagen können die Besucher z.B selbst Naturfarben mischen oder lernen wie aus Quark Wandfarbe und aus Wurzeln roter Farbstoff entsteht.

Wer malen und zeichnen lernen möchte, kann sich für einen der regelmäßigen Kurse der Künstlerin anmelden, die ab März 2017 wöchentlich in ihrem Atelier stattfinden. Neben Malerei und Zeichnung steht auch dort die Arbeit mit Naturfarben auf dem Programm.

In unregelmäßigen Abständen zeigt die Künstlerin in ihrem Atelier auch Ausstellungen. Besucher haben dann die Gelegenheit ganz neue Bilder wie z.B. Laumees Bleistiftzeichnungen zum Thema keltische Mythologie oder Werke verschiedener Gastkünstler zu sehen.

Weitere Informationen und aktuelle Termine finden sie auf der Homepage der Künstlerin: www.laumee.de

(Text & Bild: Laumee Heike Fries)

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar