„Ordendlich“ was los! – Regionalverband Rhein-Sieg-Eifel e.V. (Bezirk 9)

2013 gründeten sich die Mücher Jecken. Und Erika Franze war aktiv dabei und übernahm im Vorstand die Aufgaben der 2. Vorsitzenden. 2016 gab sie dieses Amt ab, und dem Vorstand war klar, dass sie den RSE-Verdienstorden in Bronze verliehen bekommen soll. Und so überreichten die beiden Mücher Tobias Frohn als Bezirksvertreter und Oliver Gertz als Jugendbezirksvertreter am 20.01.2017 in Dank und Anerkennung diese Auszeichnung.

Am 28.01.2017 bat die KG Rot-Weiß Herchen gleich um drei Auszeichnungen. Alexandra Scholl, Sabrina Sommer und Andrea Erdmann tanzen seit vielen Jahren in der Showtanzgruppe der Gesellschaft. Aus den Händen von Bezirksvertreter Jürgen Joest und Bezirksvorsitzenden Matthias Ennenbach verlieh man den drei Damen jeweils den RSE-Verdienstorden in Silber.

Zu einer hohen Auszeichnung kam es am darauffolgenden Tag bei den Eitorfer Stadtsoldaten. Rainer Ziewer war nicht nur mit seiner Frau Marion in der Session 2001/2002 das Eitorfer Prinzenpaar. Kein Bühnenbild, kein Prunkwagen wird ohne ihn gestaltet. Und als Mitglied des Herrenelferrates freute er sich aus den Händen des Bezirksvorsitzenden Matthias Ennenbach die Ordensinsignien für den BDK-Verdienstorden in Silber entgegen zu nehmen.

Und zum Abschluss des närrischen Ordensreigen erhielt Alina Sophie Seidlitz von der KG „Für uns Pänz“  Seelscheid den RSE Prinzenorden, in einem wundervollen Prinzessinnenkleid. Gleichzeitig verlieh der Bezirksvorsitzende Matthias Ennenbach der Geschäftsführerin Rosemarie Schulz auf Antrag Ihrer Gesellschaft den RSE-Verdienstorden in Silber.

Allen geehrten gratulieren wir auf diesem Wege herzlichst, und danken für ihr Engagement und ihren Einsatz.

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.