TuS-Tanzfabrik-Workshop: Contact Improvisation

Tänzerin Aube Bentele führt in die Welt dieses zeitgenössischen Tanzstils ein.

TuS Contact Improvisation

Die TuS-Tanzfabrik bietet an dem Wochenende vom 14. bis 15. Februar 2015 einen Workshop für Contact Improvisation an, einen Tanzkurs, der anders ist als Gewöhnlich.

Zusammen mit Tanzlehrerin Aube Bentele erkundet, erspürt und ertanzt man die Wesensprinzipien der Contact Improvisation. Vor allem ist Contact Improvisation eins: Begegnung. Keine konstruierte, sondern eine spontane, aus dem Augenblick heraus entstandene. Contact Improvisation kann von jedem durchgeführt werden. Es erfordert keine Proben, sondern nur den Mut, sich auf Unbekanntes und Unerwartetes spielerisch einzulassen.

Die Teilnehmer des Workshops lernen, den sich stetig verändernden körperlichen Berührungspunkt zu folgen, das improvisierte Tanzen und das Bewegen aus dem eigenen Zentrum heraus. Behutsames Sensibilisieren durch Erkunden und Wahrnehmen der eigenen Möglichkeiten, konkrete Übungen und Körperarbeit werden ergänzt durch freies Tanzen, Forschen und Improvisieren; alleine, zu zweit und in der Gruppe.

Der Kurs findet am Samstag, den 14. Februar 2015 von 11-13 Uhr und am Sonntag, den 15. Februar 2015 von 16-18 Uhr in der Turnhalle der Bodenbergschule Schladern statt. Der Workshop kostet 20 Euro. Alle Tänzerinnen und Tänzer ab 14 Jahren sind herzlich dazu eingeladen diesen Tanzkurs der etwas anderen Art auszuprobieren. Die Anmeldung ist bis zum 12. Februar bei Nicole Schmidt (Tel. 02292/67093 oder tanzfabrik@tus-1913-schladern.de) möglich.

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar