Überholvorgang führt zum Zusammenstoß zwischen LKW und Pkw auf K 7

Am heutigen morgen um 07:00 Uhr befuhr ein 55 jähriger Siegener mit seinem Lkw die K7, aus Fahrtrichtung Locksiefen kommend, in Richtung Saal. Trotz Dunkelheit und einer schlecht einsehbaren und ansteigenden Fahrtstrecke setzte der LKW-Fahrer zum Überholen eines anderen LKW an.

Aufgrund einer nicht wesentlich höheren Geschwindigkeit konnte der LKW-Fahrer seinen Überholvorgang nicht rechtzeitig abschließen, so dass es im Bereich der Kuppe der Fahrbahn zu einer Kollision mit einem entgegenkommenden Pkw kam, der durch einen 30 jährigen Eitorfer geführt wurde.

Der 30 Jährige wurde glücklicherweise nur leicht verletzt und musste zur ambulanten Behandlung einem Krankenhaus zugeführt werden. Der Pkw des 30 Jährigen wurde so stark beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste.

Quelle: presseportal.de

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar