Viele Besucher auf dem Weihnachtsmarkt in Pracht

Der traditionelle Weihnachtmarkt in Pracht war auch in diesem Jahr wieder Publikumsmagnet für Jung und Alt. Auf dem Festplatzgelände konnten die vielen Besucher bei angenehmen Wetter an den Verkaufsständen ihre Weihnachtskäufe tätigen. Im Angebot waren neben Weihnachtdekorationen auch Schokolade- und Gebäckspezialitäten sowie Geschenk-, Spiel- und Bastelartikel. Auch war das Angebot an Speisen und Getränken sehr reichhaltig. Kuchen, Waffeln, Reibekuchen, Bratwurst, Fritten, Folienkartoffeln, Nierengulasch, Gulaschsuppe, Pilze, Kaffee, Glühwein, Punsch, Liköre und kalte Getränke wurden angeboten. Insgesamt waren vierzehn Stände aufgebaut.

Die Weihnachtsmarktbesucher

Das Kindergartenteam der Kindertagesstätte „Zur Wundertüte“ hatte für die Kinder eine Spiellandschaft im Mehrzweckraum aufgebaut. Hier konnte man am Glücksrad drehen, auf Dosen werfen und Bilder ausmalen. Für die jeweiligen Gewinner wurde auch Preise verteilt.

Spannend wurde es für die Kinder als mit Beginn der Dunkelheit der Nikolaus mit einem prall gefüllten Sack voller Geschenke den Weihnachtsmarkt besuchte. Der Nikolaus wurde von den wartenden Kindern mit traditionellen Weihnachtsgrüßen empfangen. Dies freute ihn so sehr, dass er an alle braven Kinder ein Geschenk verteilte. Da an diesem Tag nur brave Kinder unterwegs waren, freuten sich über 90 Kinder über eine Nikolaustüte.

Mit diesem Prachter Weihnachtsmarkt wurden alle Besucher auf die Weihnachtstage eingestimmt und am späten Abend ging ein schöner Tag zu Ende.

Alle Marktbetreiber waren mit dem Verkauf zufrieden und werden auch im nächsten Jahr wieder dabei sein. Der Arbeitskreis mit Britta Kleine, Donata Stefes, Burghard Rosner und Udo Seidler war auch mit dem sehr gut besuchten Weihnachtsmarkt zufrieden (ca. 300 Besucher). Ein Dank an die vielen Helfer die zum Gelingen des diesjährigen Weihnachtsmarktes in Pracht beigetragen haben.

(Text & Bild: Udo Seidler)

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar