Viele Helfer bei der Umweltaktion 2017 in der Gemarkung Pracht

Pracht – Die Flursäuberungsaktion in der Gemarkung Pracht wurde von vielen Bürgern der Ortsgemeinde durchgeführt. Besondere Unterstützung zeigten die Mitglieder der ortsansässigen Vereine und der Jäger. Insgesamt waren  über 40 Helfer unterwegs. Auch freute sich der Ortsbürgermeister über neue Gesichter die die Aktion „Müll sammeln in der Ortgemeinde Pracht“ unterstützten und auch das einige Väter ihre Kinder mitgebracht hatten.

Die Müllsammler von Pracht

Auch wenn der Müll den verantwortungslose Mitmenschen achtlos oder gar bewusst weggeworfen haben weniger geworden ist, hatten die Helfer viel zu tun. Die Gemarkung Pracht ist 550 ha groß und hat einen Waldbereich von 250 ha. Um diesen Bereich abzugehen und abzufahren waren neben den 40 Helfern auch drei Traktoren und mehrere Geländewagen mit Anhänger im Einsatz um den Müll zur Sammelstelle zu transportierten.

Besonders Auffällig waren wieder viele abgelegte Autoreifen (fünfzehn) darunter auch einige LKw Reifen.

Beim Müll sammeln auf dem Weg durch den Wald hatten die Kinder viel Spaß. Der ein oder andere Hochsitz wurde besetzt und man konnte die schöne Aussicht genießen.

Im Anschluss an die Sammelaktion trafen sich alle Helfer am Sportheim „Hohe Grete“ um sich mit einem von der Jägerschaf sowie der Ortsgemeinde Pracht gestifteten Imbiss und Getränken zu stärken.

Ortsbürgermeister Udo Seidler dankte allen Beteiligten für den engagierten Einsatz, auch dankte er Christiane Hassel von Heizöl Hassel für eine großzügige Spende zur Unterstützung der Umweltaktion.

(Text & Bild: Udo Seidler)

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.