Wiederöffnung der Gaststätte in Pracht

Ortsbürgermeister Udo Seidler begrüßt die neuen Wirte in der Gaststätte „Am Dorfplatz“ in Pracht

Unter den Auflagen der Corona Verordnungen hat die Gaststätte „Am Dorfplatz“ in Pracht mit neuen Betreibern wieder geöffnet. Die bisherige Pächterin Ellen Eitelberg hatte vor einem halben Jahr angekündigt, ab dem 1. April die Gaststätte nicht mehr weiterführt und am Freitag den 28.März sollte nach fast 13 Jahren der Abschied gefeiert werden. Durch die Corona Pandemie kam es anders und die Dorfkneipe musste am 18. März schließen.

Ortsbürgermeister Udo Seidler mit den neuen Gastwirten Hans und Monika Radloff

Eine Verabschiedung im Rahmen ihrer ehemaligen Gäste und Vereinsmitgliedern soll noch stattfinden.

Als Nachfolger für eine Neueröffnung am 8. April waren Hans und Monika Radloff angekündigt. Aufgrund der Corona Verordnungen konnten nun am 15. Mai die Eheleute Radloff ihre Gäste in Pracht begrüßen. Bereits 1987 waren die Eheleute Radloff als Wirte zehn Jahre für ihre Gäste da. In den Jahren nach 1997 gab es fünf Pächter die das Dorf- und Vereinsleben aufrecht gehalten haben. Nun übernehmen das wieder Hans und Monika Radloff.

Die Dorfgaststätte blickt auf eine lange Tradition zurück. 1876, also vor 144 Jahren wurde sie als Gaststätte „Salterberg“ von der Familie Salterberg gegründet. 1992 wurden Hans und Monika Radloff die neuen Eigentümer der Gaststätte. 1995 wurde die Gaststätte in den Namen „Am Dorfplatz“ umbenannt.

Ortsbürgermeister Udo Seidler überbrachte die Glückwünsche der Gemeinde zur Neueröffnung und freute sich, dass es in Pracht weitergeht.

„Die Dorfgaststätte war immer ein Treffpunkt für unsere Bürger und auch als Vereinslokal sehr wichtig für die Gemeinschaft und die Geselligkeit“ so Seidler.

Zur Begrüßung überreichte Seidler einige Präsente und wünschte den neuen Wirtsleuten „trotz Corona Zeiten“ einen guten Start und viele Gäste in geselliger Runde.

(Text & Bild: Udo Seidler)

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar