Mit 5 Klicks fürs neue Kindergartenjahr 2017/2018 anmelden

Das Kreisjugendamt des Rhein-Sieg-Kreises weist nochmals darauf hin, dass alle Eltern, die ihr Kind für das neue Kindergartenjahr 2017/2018 in einer Kindertagesstätte in Alfter, Eitorf, Much, Neunkirchen-Seelscheid, Ruppichterorth, Swisttal, Wachtberg oder Windeck anmelden möchten, das Online-Portal „Little Bird“ nutzen können. Dieses ist seit dem 1. August 2016 in Betrieb.

„Das online-Verfahren bietet zwei große Vorteile: die Eltern bekommen einen guten Überblick über die in Frage kommenden Einrichtungen und können sich flexibel von zu Hause anmelden. Sowohl für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kindertageseinrichtungen als auch des Kreisjugendamtes ergibt sich daraus eine gute Übersicht über den Stand der Anmeldungen, was das gesamte Verfahren beschleunigt und allen Beteiligten Planungssicherheit gibt“, erläutert Ulla Schrödl, Leiterin des Kreisjugendamtes, den Vorzug des neuen Systems.

„Little Bird“ funktioniert in 5 einfachen Schritten: Suchen, Registrieren, Betreuungsanfrage stellen, auf Rückmeldung warten und Rückmeldung erhalten. Die Einrichtungen können nach Lage, Träger oder speziellen Angeboten ausgesucht werden. Wer sich einmal im online-Portal registriert hat, kann sein Kind auch unverbindlich bei mehreren Einrichtungen vormerken lassen; auch ist eine Prioritätenangabe möglich. Sobald ein Betreuungsplatzangebot online vorliegt, können die Eltern selbst entscheiden, ob sie dieses annehmen oder auf ein anderes warten.

„In der Anfangsphase des online-Verfahrens gibt es natürlich auch etliche Fragen von Eltern oder Kindertageseinrichtungen. Hierfür steht beim Kreisjugendamt Nicole Pieper als Ansprechpartnerin zur Verfügung“, darauf weist Ulla Schrödl hin. Nicole Pieper ist telefonisch unter 02241/13-3883 oder über E-Mail littlebird@rhein-sieg-kreis.de zu erreichen.

Selbstverständlich können sich Eltern auch nach wie vor persönlich mit den Kindertageseinrichtungen in Verbindung setzen. Allerdings zeigt eine erste Bestandsaufnahme, dass schon zahlreiche Eltern das neue Verfahren genutzt haben.

„Weil mit Little Bird, wenn das online-Portal konsequent genutzt wird, der Zeitaufwand für alle Beteiligten geringer, aber die Übersichtlichkeit sowie Planungssicherheit größer wird, hoffen wir, dass immer mehr Eltern das Programm nutzen. Vor allem möchte ich mich bei den Trägern der Kindertageseinrichtungen und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Einrichtungen für die jetzt in der Einführungsphase geleistete Mehrarbeit bedanken. Auf die Dauer wird sich für die Einrichtungen eine Arbeitsentlastung ergeben“, zeigt sich Ulla Schrödl überzeugt.

Fragen, Anregungen und Verbesserungsvorschläge werden gerne vom Kreisjugendamt aufgegriffen und an die Firma Little-Bird weitergeleitet.

portal.little-bird.de

(Text: Rhein-Sieg Kreis)

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.