ASC Windeck Giborim: U19 Meisterschaft verpasst

Bei bestem Wetter reisten am vergangenen Sonntag die Mühlheim Shamrocks ins Windecker Ländchen um gegen die Giborim um die Meisterschaft zu spielen. Es war schon eine Sensation, dass die erst im vergangenen November gegründete U19 bereits in der ersten Saison um den Meistertitel kämpfen konnte. Vor dem Spiel sind die Shamrocks mit den Giborim Punktgleich und der Gewinner des letzten Spiels wird als Meister den Platz verlassen. Das Hinspiel hatten die Giborim mit 14:24 gewonnen und so hoffte man, dass auch im Rückspiel ein Sieg gelingen würde.

Es dauerte allerdings nicht lange und die Gäste gingen mit 7 Punkten in Führung. Die Giborim ließ das allerdings kalt und schon bald hieß es dann 16:7. Im 2 Quarter kamen die Shamrocks allerdings besser ins Spiel und konnten die Führung zurück erobern. So ging man mit einem Halbzeitstand von 24:29 in die Pause.

Halbzeitanalyse von HC Sascha Krämer: “Mühlheim ist stark wie erwartet. Und wir liegen nur 4 Punkte hinten. Das ist im Football nichts. Wir müssen nur konzentriert weiter spielen.“

Im 3 Quarter wurde es etwas ruhiger. Die Hitze setzte allen Spielern zu. Die Schiedsrichter machten viele Wasserpausen, die auch dringend nötig waren. Durch die extreme Hitze machte sich ein weiteres Problem der Giborim bemerkbar, nämlich der kleine Kadar. Die Giborim waren mit 16 Spielern angetreten, die Gegner mit 26. Dadurch konnten die Shamrocks öfter wechseln und ihren Spielern eine Pause gönnen. Dann passierte auch noch das, was die Giborim überhaupt nicht brauchten. Der RQ Justin Seifert wurde nach einer Tätigkeit vom Spiel disqualifiziert und musste das restliche Spiel von der Tribüne aus ansehen. Auch David Heinrichs viel aus, da er sich verletzt hatte und nicht mehr spielen konnte. Am Ende des 3 Quarters stand es dann 30:26 für die Shamrocks. Doch die Giborim wollten den Sieg unbedingt und so zeigten sie was ein Team ausmacht. Völlig entkräftet aber mit dem Willen noch Meister zu werden, kamen die Giborim kurz vor Ende nochmal auf 38:42 an die Shamrocks ran. Doch eine kleine Aufmerksamkeitsschwäche nutzen die Shamrocks aus und holten die letzten Punkte im Spiel. Endstand 38:49 für die U19 der Mühlheim Shamrocks. Herzlichen Glückwunsch zum Sieg der Meisterschaft.

Die Punkte für Windeck holten, Dennis Schumacher, David Heinrichs, Niklas Frondorf, Falk Treudt und Patrick Wolff.

HC Sascha Krämer nach dem Spiel: „Wir sind so stolz auf die Jungs und was sie in der Saison erreicht haben. Für mich sind die Spieler die Sieger in der Liga egal was die Tabelle sagt.“

Assistent Coach Tasha Zerfowski: „Ja es ist natürlich schade, dass wir die Meisterschaft nicht geholt haben, aber vor 3 Monaten hätten wir auch nicht dran gedacht, dass wir um Platz 1 spielen“

Wenn Du jetzt auch Lust auf Football hast, dann komm vorbei. Trainingszeiten Montag und Donnerstag von 19:00 – 21:00 Uhr (U19 und Herren), 17:00 – 19:00 Uhr Jugend.

Einen herzlichen Dank an dieser Stelle natürlich auch noch an die vielen Helfer im Hintergrund, an die Giborim Dancers die trotz des Wetters und ihrer eigenen Meisterschaft am Vortag bei den Jungs am Platz waren. Vielen Dank an Stephie Link für die Unterstützung an der Sideline als Physio. Ein riesen Dankesschön geht noch an die Bäckerei Gilgen, die uns bereits die ganze Saison mit ihren leckeren Backwaren unterstützt.

(Text & Bild: ASC Windeck Giborim)

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar