CDU-Windeck trauert um Ernst Patt

Heute erreichte uns die traurige Nachricht, dass unser langjähriges Mitglied in Gemeindeverband und Ratsfraktion, Ernst Patt, verstorben ist.  Ernst Patt war bereits in der Altgemeinde Dattenfeld im dortigen Gemeinderat und ab der kommunalen Neuordnung, aus der 1969 die Gemeinde Windeck hervorging, bis 2014 Ratsmitglied unserer Gemeinde. 

In den letzten beiden Legislaturperioden seiner Amtszeit war er stellvertretender Bürgermeister und er hatte für die CDU-Fraktion 30 Jahre die Funktion als Fraktionsgeschäftsführer. Aus seinem großen politischen Einsatz resultierten die jüngst mit hohen Fördermitteln bedachten Ortsentwicklungsmaßnahmen in seinem Heimatort Dattenfeld, aber auch viele andere kleinere und größere Maßnahmen im Laufe der Jahrzehnte, die Windeck immer ein Stück nach vorne brachten. 

Für Ernst Patt hatte der Dienst an der Heimatgemeinde und den dort lebenden Menschen einen hohen Stellenwert. Ehrlichkeit, Aufrichtigkeit und sich selbst nie zu schade mit anzupacken, waren seine Devisen. Er war daher  nicht nur für seine Kolleginnen und Kollegen aus Partei und Rat ein großes Vorbild. Für diesen langjährigen und engagierten Einsatz erhielt er vor einigen Jahren das Bundesverdienstkreuz.

Die CDU in Windeck hat einen „Großen“ verloren. Wir trauern sehr, denn Ernst war nicht nur ein Kollege in unserer politischen Gemeinschaft, er war allen ein guter Freund. Dass er jetzt in Frieden ruht, ist uns im christlichen Glauben ein Trost. Seiner Ehefrau, die ihn die letzten Jahre zu Hause betreut und gepflegt hat, sowie seinen Kindern bekunden wir unser tiefes Beileid und Mitgefühl.

(Text & Bild: CDU Windeck)

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar