Die Choralschola von St. Laurentius aus Dattenfeld

Am Sonntag, den 07.11.2021 durften die Besucher des Gottesdienstes von St. Mariä Heimsuchung in Leuscheid einen besonderen Musikgenuss erleben:

Die Choralschola von St. Laurentius aus Dattenfeld.

Eine Choralschola ist ein kleiner Chor, der in der Liturgie den einstimmigen gregorianischen Gesang vorträgt. Sie besteht zumeist aus Männern, vornehmlich auch in schwarzem Talar und weißem Rochett eingekleidet. Der gregorianische Gesang ist nach Papst Gregor dem Großen aus dem sechsten Jahrhundert benannt, hat also eine jahrhundertelange Tradition in der kath. Kirche. Zumeist werden einstimmig die Proprien und Ordinarien der heiligen Messe gesungen.

Unter der Leitung des ehem. „Domkapellmeisters“, Herrn Herbert Hornig, zeigten zehn Männer ihr musikalisches Können im Bereich der Gregorianik u.a. im ostkirchlichen Kyrie-Ruf und im Vortrag des „Gloria“ von Lécot im Wechsel mit der Gemeinde. Doch weit darüber hinaus schaffte die Schola eine musikalisch und emotional beeindruckende Klangfülle im Kirchenraum. Gounods  „Da pacem domine“, M. Haydns „Wir beten an“ sowie Trexlers „Ave Maria“ erklang dermaßen tonal rein, sich dynamisch wechselnd entfaltend vom Pianissimo bis zum Fortissimo und zudem textsicher, dass der kathedralenartige Klangraum der Pfarrkirche von der Schola voll ausgeschöpft wurde – und die Gläubigen in den musikalischen Bann der Schola gezogen wurden!

Die Gottesdienst-Besucher konnten ihren sehr positiven Eindruck nach dem Dankeswort von Herrn Pfarrer Heinzen an die Schola und Herrn Hornig endlich mit einem kräftigen Applaus kundtun. Doch nicht nur die Kirchenbesucher waren hoch erfreut über die Musik der Schola, sondern ebenso die Sänger: Nach fast zwei Jahren durften sie wieder im Gottesdienst ihre wunderbaren Stimmen erklingen lassen!

Vergelt´s Gott hierfür und auf ein baldiges Wiedersehen und -hören der Schola von St. Laurentius in St. Mariä Heimsuchung, Leuscheid -Herzlich Willkommen!

Brigitte Wardenbach

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar