Die LINKE Windeck: Wo sind die Hundefreilaufflächen? DIE LINKE hatte schon einmal gefragt

Die FDP ist zur Zeit in einigen Medien vertreten, wo sie eine Hundefreilauffläche in Windeck verlangt und dazu einige Argumente aufzählt, die im Grunde bedeutungslos sind. Es geht im Grunde doch nur darum, eine Freilauffläche für die Hunde zu bekommen und nebenbei gesagt, es weiß jeder, dass der Hundekot leider nicht immer entfernt wird, aber das tut nichts zur Sache.

Die BG Eitorf /Windeck der Partei DIE LINKE fragte schon in der Ratssitzung am 04.07.2016 in der Einwohnerfragestunde, ob es möglich sei, eine Hundewiese in Windeck einzurichten.

Es wurde von Seiten einiger Ratsmietglieder/innen einige Vorschläge gemacht.

Ein Beispiel: Die Hundebesitzer sollten eine Wiese anmieten, aber es wäre besser, in jedem Ort dies zu machen,sollte zum Beispiel eine Wiese in Dattenfeld gemietet werden kämen sicherlich nicht die Hundebesitzer von Au nach Dattenfeld,da ja zur Zeit keine Grünfläche frei wäre sollten doch die Hundebesitzer sich darum kümmern. Das steht leider nicht in der Niederschrift vom 04.07.2016, aber es steht dort, dass der Sprecher der B/G Eitorf/Windeck der Partei DIE LINKE den Rat fragte und der Bürgermeister sagte eine Prüfung zu, da wir bis heute keine Antwort bekommen haben, wird die Prüfung noch andauern.

(Text & Bild: Die LINKE Windeck)

Empfohlene Beiträge:

  2 Kommentare:

  1. I. Müller
    12. April 2018 um 21:28 Uhr

    Hä? unterstellt anderen keine Argumente zu bringen, bzw. dass diese bedeutungslos sind und dann bringen die LINKEN selbst keine? Ticken die noch richtig? Mir ist schon öfters aufgefallen, dass die Texte verfassen, die meist unverständlich sind. Die gute Resonanz bei den Kommentaren bei dem FDP-Artikel zeigt ja, dass die den Nerv der Bürger treffen.
    Offensichtlich fällt den LINKEN nichts mehr ein. Und wenn die einen Antrag schon vor Jahren gestellt haben, dann um so schlimmer, dass die LINKEN nicht hinterher waren. Offensichtlich ist hier Neid, dass andere Parteien Gehör finden. Lasst es einfach!

    • Einheimlicher
      13. April 2018 um 13:57 Uhr

      Ich frage mich nur warum vor einem Jahr, wo die LINKEN den Antrag gestellt hatte und dies auch hier veröffentlicht wurde, keine Resonanz war.
      Hätte damals eine andere Partei den Antrag gestellt, wäre vieleicht schon etwas passiert.
      Anträge der LINKEN werden aber besser nicht oder negativ kommentiert.

Schreibe einen Kommentar