Diebstahlsversuche in Rosbach und Altwindeck

Altwindeck/Rosbach – Heute Nacht (10.09.2020) gegen 00.40 Uhr wurde ein Anwohner der Straße „Im Dall“ in der Ortslage Altwindeck durch das Motorengeräusch eines Autos aufmerksam. Er schaute aus dem Fenster und konnte einen Wagen mit eingeschaltetem Standlicht in Richtung Dattenfeld wegfahren sehen. Er trat vor die Haustür und stellte fest, dass der vor dem Haus aufgestellte Zigarettenautomat verbogen war.

Offensichtlich hatten Unbekannte versucht, den Automaten mit dem Auto und einem Stahlseil oder einer Kette aus der Verankerung zu reißen. Vermutlich ist das Seil oder die Kette bei dem Versuch gerissen und die Täter mussten ohne Beute davon fahren. Die Fahndung nach dem PKW und den Insassen verlief bislang ohne Erfolg.

Um 03.00 Uhr erhielt die Polizei eine weitere Meldung über einen Diebstahlsversuch. Der Hausmeister des Jugendzentrums „Am Freibad“ in Rosbach hatte mitgeteilt, dass die Alarmanlage der Begegnungsstätte ausgelöst wurde. Am Tatort konnten keine Personen mehr angetroffen werden.

Die Einbrecher hatten den Rollladen eines Fensters mit Gewalt hochgeschoben und das Fenster mit einem Hebelwerkzeug aufgebrochen. Auf den ersten Blick fehlte nichts. Vermutlich waren die Täter durch die ausgelöste Alarmanlage vertrieben worden. Der Sachschaden an dem Fenster wird auf rund 1.000 Euro geschätzt. Eine Fahndung im Nahbereich brachte bislang keinen Erfolg.

Ob es zwischen den Taten einen Zusammenhang gibt, ist unklar. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02241 541-3421 entgegen. 

Quelle: presseportal.de

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar