Einladung zum 17. Friedenskirchenkonzert am Samstag, dem 15.08.2020 um 17 Uhr in der Ev. Friedenskirche Schladern

Einladung zum 17. Friedenskirchenkonzert am Samstag, dem 15.08.2020 um 17 Uhr in der Ev. Friedenskirche, Burg-Windeck-Str. 24, 51570 Windeck-Schladern

Verweile Augenblick…

Die Zeit, die Erinnerung und das Glück Lieder und Texte
Präsentiert vom Trio Dry
Mit Erika Kaldemorgen, Jörg Terlinden, Andreas Hammer

Sowie mit einer Bilderausstellung von Jörg Terlinden, Eitorf

Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird am Ausgang gebeten für die Musiker und den Erhalt der Friedenskirche.

Die Ausstellung ist geöffnet vom 28.03. – 13.04. immer sonn- und feiertags von 10-12 Uhr.

Die Zeit, die Erinnerung und das Glück

Das aktuelle Bühnen-programm von DRY ist wieder einmal prall gefüllt mit Emotionen, musikalischen Stilblüten und natürlich unver-wechselbar DRY. Sie tauchen ein in die Zeit, die vergangen ist und dennoch gegenwärtig, sind der Erinnerung auf der Spur und dem darin verborgenen Glück.

Wie gewohnt wird Publikum mit einem spielerischen Vortrag in ihre Sicht der Dinge entführt, unterhaltsam, heiter und dennoch immer besinnlich. DRY hat eine nachdenkliche Collage aus literarischen Texten und Liedern, Songs und Chansons entworfen.

Sie gehen der Frage nach, wie sich die Wahrnehmung von Glück in der Erinnerung verändert oder vertieft. Was macht die Zeit mit uns? Und was machen wir mit der Zeit?

Neben zeitgenössischen Autoren kommt diesmal Goethes Faust zu Wort, Marcel Proust ist auf der Suche nach der verlorenen Zeit und das musikalische Spektrum reicht zum Beispiel  von Léo Ferré, Hildegard Knef über Bryan Adams bis hin zu Charles Aznavour.

Trio DRY:

Erika Kaldemorgen: Text, Schauspiel, Gesang

Andreas Hammer: Bassgitarre

Jörg Terlinden: Gitarre, Mundharmonika, Gesang

Jörg Terlinden stammt aus Duisburg und hat das Studium der Freien Kunst an der FH-Köln als Meisterschüler von Prof. Sovak abgeschlossen.

Seit 1986 gibt es eine kontinuierliche Ausstellungs-tätigkeit in Museen, Galerien, Projekten und Off-spaces.

In der aktuellen Ausstellung zeigt Terlinden kleinformatige Portraitmalerei von den Autorinnen und Autoren der Bühnenprogramme des Trios DRY.

Die einheitliche Malweise und Materialwahl schafft eine homogene Bildwelt.

Seit 2012 lebt er mit seiner Ehefrau Erika Kaldemorgen in Eitorf.   www.joerg-terlinden.com

Programm:

  • 17 Uhr: Begrüßung Frieder Döring
  • 17:05: Kurze Einführung in die Ausstellung Jörg Terlinden
  • 17:15: Konzert 1. Teil
  • 17:45: Pause
  • 18:15: Konzert 2. Teil
  • 19 Uhr: Verabschiedung Frieder Döring
Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar