Einladung zur Bürgerversammlung des Leuscheider Landes am 11. Juli 2017

Anfang des Jahres organisierte kivi e.V. im Rahmen der Initiative „Mitten im Leben“ für alle MiL-Standorte Ortsbegehungen mit den erfahrenen Experten von DORV UG, einer erfahrenen Organisation zur fachmännischen Beurteilung und Einschätzung lokaler Nahversorgungsstrukturen. Auf Grundlage der Expertenmeinungen und -empfehlungen zeigen drei Standorte besonders großes Potential für die Erprobung eines innovativen Nahversorgungskonzeptes, so auch bei Ihnen im Leuscheider Land. Gerne möchten wir Sie zur Vorstellung und Diskussion der Ergebnisse und Einschätzungen der DorV-Experten einladen: Dienstag, 11. Juli 2017 um 19:00 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus (Moesstraße 6, 51570 Windeck). Wir freuen uns auf einen lebendigen Austausch mit Ihnen. Bei Fragen können Sie sich gerne an kivi-Mitarbeiterin Fabienne Deck wenden (Tel.: 02241 / 14 85 308 oder E-Mail: fabienne.deck@kivi-ev.de).Nicht mobilen Personen wird über die Gemeinde Windeck ein kostenfreier Hol-und Bringdienst angeboten. Bei Bedarf bitten wir um Kontaktaufnahme mit der Gemeindeverwaltung unter der Rufnummer 02292 / 601-112.


Hintergrund zu DORV
: Ein sogenanntes DorV-Zentrum fußt keinesfalls ausschließlich auf der Versorgung mit Lebensmitteln. Je nach Standort wird gemeinsam mit den Menschen vor Ort individuell entschieden, welche Zusatzangebote zudem noch sinnvoll und hilfreich sind. So können zudem auch Kooperationen mit Dienstleistungspartnern wie Banken, Deutsche Post, Versicherungen etc. in Betracht gezogen oder ein weiterer Schwerpunkt auf die Vermittlung und Koordination vorhandener sozial-medizinischer Angebote wie Sozialberatung, Altenhilfe, Apothekendienst etc. gelegt werden. Auch die zentrale (Selbst-)Organisation kultureller Angebote in Zusammenarbeit mit bestehenden Angeboten und Anbietern wie Computerkurse und generationsübergreifende Aktionen ist denkbar. Zentrale Säule eines solchen DorV-Zentrums stellt die Möglichkeit der Kommunikation dar – ein Ort der Begegnung als Mittelpunkt des Dorfes. Weitere Informationen unter www.dorv.de

(Text & Bild: kivi e.V.)

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar