Elf neue Bäume und fünfzehn neue Sträucher in Pracht angepflanzt

In Absprache mit der Unteren Landesbehörde, Herrn Olaf Riesner-Seifert, wurden in der vergangenen Woche durch den Bauhof der Verbandsgemeinde Hamm (Sieg) fünf neue Linden im Bereich der Friedhofshalle gepflanzt. Diese Bäume wurden als Ersatz für die im Januar 2018 gefällte Ulme, die neben dem Ehrenmal gestanden hat, neu angepflanzt.

Auf dem Festplatzgelände in Pracht wurden ebenso sechs neue Bäume drei Ahorn und drei Linden und 15 Sträucher, zu je drei Strauchgruppen, gepflanzt.

Diese Bäume und Sträucher wurden als Ausgleich für den Eingriff in die Natur als Ersatzpflanzung für die Aufschüttung des Geländes zur Anlegung eines kleinen Fest- und Bolzplatzes angepflanzt.

Ortsbürgermeister Udo Seidler freut sich sehr, dass mit der Anpflanzung von Laubbäumen und Sträuchern die Ortsgemeinde aktiv mitwirkt die Landschaft zu erhalten und bekennt damit seine „Liebe zur Natur“.

(Text & Bild: Udo Seidler)

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar