Erste Mitfahrerbank in Pracht aufgestellt

Die erste Mitfahrerbank wurde in Pracht an der L 267 (Altenkirchener Straße) aufgestellt. Im Oktober 2018 hat die Ortsgemeinde Pracht den Beschluss gefasst, sich am Leaderprojekt Westerwälder Mitfahrerbänke zu beteiligen. Der Gemeinderat sieht es als sinnvoll, älteren Menschen die Möglichkeit zu geben, außerhalb der Bus- und Bahnfahrzeiten in einen umliegenden Ort zu gelangen.

Probesitzen an der Altenkirchener Straße

Auch wenn wir zur Zeit „zu Hause“ bleiben, gibt es eine Zeit nach „Corona“ und ich wünsche mir, dass die Mitfahrerbänke in Pracht von vielen Bürgern genutzt werden, sagt Ortsbürgermeister Udo Seidler.

Jede Station ist mit einem klappbaren Zielsystem ausgestattet. Die Abfahrstelle in der Altenkirchener Straße bietet die Richtungen nach Au (Bhf), Breitscheidt, Etzbach, Führten, Hamm (Sieg), Birkenbeul, Niederirsen und Heupelzen an. Ebenso gibt es ein „Joker“ Schild. Dies ist eine Tafel die mit Kreide frei beschriftbar ist. Hier können Ziele, die nicht auf den Umklappbaren Schildern vorgegeben sind, aufgeschrieben werden.

Die Bereitschaft, dass vorbeifahrende Auto´s, Bürger in den gewünschten Ort mitnehmen scheint vorhanden zu sein. Beim Probesitzen / Fototermin wurde Seidler angenehm überrascht als eine Auto anhielt und die Fahrerin ihre Mitfahrhilfe angeboten hat.

Eine weitere Mitfahrerbank wird in den nächsten Tagen im Ortsteil Niederhausen an der K 57 im Bereich der Drehscheibe aufgestellt.

(Text & Bild: Udo Seidler)

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar