Gebäudebrand in Altwindeck – Eine Person ums Leben gekommen

Altwindeck – Um 05:16 Uhr wurden die Löschzüge Dattenfeld und Rosbach zu einem Gebäudbrand in Altwindeck alarmiert. Bei Eintreffen stellte sich heraus, dass zwei Personen vermisst werden. Daraufhin wurde per Sirene Vollalarm für die Feuerwehr Windeck ausgelöst.

Bild: Feuerwehr Windeck

Die 87-jährige Bewohnerin konnte im Gebäude gefunden und dem Rettungsdienst schwer verletzt übergeben werden. Für den 79-jährigen Bewohner kam leider jede Hilfe zu spät.

Die Brandermittler der Polizei haben vor Ort ihre Arbeit aufgenommen. Hinweise auf eine Straftat konnten bislang nicht gefunden werden. Nach derzeitigen Erkenntnisse ist das Feuer vermutlich in der Küche ausgebrochen. Die Gründe dafür sind aber noch unklar. Ein externer Brandsachverständiger wird die Ermittlungen der Kripo unterstützen. Der Sachschaden wird auf circa 200.000 Euro geschätzt.

Im Einsatz waren alle vier Löschzüge mit ca. 80 Einsatzkräften, sowie der Rettungsdienst mit drei RTW und zwei NEF. Auch an der Einsatzstelle waren die Polizei mit drei Fahrzeugen, sowie die Rhein-Sieg-Netz.

Die Feuerwehr Eitorf besetzte das Gerätehaus in Dattenfeld, um den Grundschutz sicher zu stellen. DRK und Nachbarn stellten warme Getränke bereit.

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar