FDP Windeck: FDP kümmert sich – Schulwegsicherung an der Grundschule in Obernau.

Die FDP Windeck stellt im Benehmen mit den Fraktionen der CDU und Bündnis 90/ Grüne zur nächstmöglichen Ratssitzung folgenden Antrag:

Markierung eines Angebotsstreifens für Schulkinder. Dieser soll mit unterbrochener Linie und entsprechender Beschilderung ausgewiesen werden.

Sehr geehrte Bürgermeisterin,

sehr geehrte Damen und Herren im Rat,

Beobachtungen haben ergeben, dass die Schulkinder aus Obernau kommend ungeordnet auf der gesamten Fahrbahn zur Schule laufen. Dies ist die Abzweigung von der Rüddeler Straße zum Busparkplatz an der Sonnenbergschule. Um diese gefährliche Situation zu entschärfen, schlagen wir vor als kostengünstige Sofortmaßnahme einen Angebotsstreifen durch Markierungsarbeiten anzubieten.

Durch Abmarkierung eines 1,50m breiten Angebotsstreifens sollen die Kinder, nicht wie bisher wahllos auf der Fahrbahn laufen, sondern durch den Angebotsstreifen geordnet und somit gesichert zur Schule gehen.

Drei Verkehrszeichen (136 Kinder, Gefahrenzeichen § 40 StVO) werden benötigt.

Da kein großer Umbau nötig ist, liegen die Materialkosten bei ca. 500,- EURO.

Ein detaillierter Planungsentwurf liegt dem Antrag bei.

Wir bitten, in Benehmen mit der CDU- und Grünen-Fraktion, um Beratung und Umsetzung des Antrages.

Mit freundlichem Gruß

FDP-Windeck

(Text & Bild: FDP Windeck)

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar