Fußgänger wird zwischen zwei Autos eingeklemmt

Unter bislang noch nicht vollständig geklärten Umständen ist am späten Mittwochabend (22.12.2021) ein 42-jähriger Windecker zwischen zwei Fahrzeugen eingeklemmt worden. Er musste mit dem Verdacht einer Beinfraktur ins Krankenhaus gebracht werden.

Der Unfall ereignete sich gegen 23.20 Uhr auf einem Feldweg neben der K23 zwischen den Ortslagen Obernau und Imhausen. Dort hatten sich mehrere Personen getroffen, unter anderem auch der verletzte 42-Jährige. Nach Angaben der beteiligten Personen ging es um den Kauf eines gebrauchten PKW.

Ein 37-Jähriger aus Windeck fuhr mit dem zum Kauf angebotenen Audi aus unklaren Gründen rückwärts und klemmte den Verletzten zwischen seinem und einem dahinter geparkten Opel ein. Dabei kam es zu den schweren Verletzungen des 42-Jährigen. Nach Angaben des 37-Jährigen hatte er weder den Verunglückten, noch das geparkte Auto hinter sich gesehen.

Aufgrund des Verhaltens des Windeckers hatten die Polizisten den Verdacht auf Drogenkonsum und führten vor Ort einen Schnelltest durch. Dieser reagierte positiv.

Neben der Führerscheinsicherstellung musste der 37-Jährige auch eine Blutprobenentnahme über sich ergehen lassen. Die Ermittlungen wegen des Verdachts der Gefährdungen des Straßenverkehrs durch Fahrunsicherheit infolge von Drogenkonsum dauern an.

Quelle: presseportal.de

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar