Heavenly Force Cheerleader beim Pro Action Dance Camp in Las Vegas

Kristina Werner, Headcoach und Choreograph des Dance Teams der Heavenly Force Cheerleader aus Altenkirchen, hat sich auf den weiten Weg in die USA, genauer gesagt nach Las Vegas gemacht. Das „PRO ACTION DANCE CAMP“ fand dort wieder einmal, mit 11 mega Star Choreographen, statt. Normalerweise muss man mit mindestens 6 Girls zum Camp angemeldet sein, aber für unser „German Girl“ haben sie einmal eine Ausnahme gemacht. Sie lernte hauptsächlich Hip Hop, Funk und Show Dances, passend zum Stil der Heavenly Force.

Sie hat Choreografien gelernt von Shandon Perez, er macht in den USA sehr beliebte Performance Cheer Choreos und hat schon unzählige nationaleund internationale Titel gewonnen!!!  Oscar Hernandez, bekannt aus „Americas got talent“, er ist außerdem der Director der Arizona Rattles Cheerleader.Marina und Mina Ortega die beide sehr erfolgreiche US Choreografen sind und auch schon in der NFL Europe, bei Rhein Fire und der FrankfurtGalaxy mitgewirkt haben 🙂 Sabrina Bryan war auch eine tolle Choreographin, sie ist ein ehemaliges Cheetah Girl von der gleichnamigen Disney Serie.

In der Masterclass gab es Tänze vom Choreographen von Justin Bieber, Ariana Grande usw.

Das Camp lief über 3 Tage. Kristina musste morgens um 5:00 Uhr aufstehen und sich fertig machen. Um 7:30 ging es schon mit der ersten Choreolos. Die Girls in den USA sind immer top gestylt, sogar im Trainingscamp. Aufwendiges Show Make up, professionelles Hair Styling und natürlichwurde in der Team Uniform trainiert. Von wegen Pferdeschwanz, Sports Bra und Hot Pant, so wie wir es hier in Deutschland kennen. 

Unsere Kris wurde sehr freundlich und herzlich von den Teams aufgenommen. Sie war das süße German Girl. Sie hat sehr viele tolle Coaches, Choreographen und Dancers kennengelernt. So konnte sie viele tolle Kontakte knüpfen. Sie tanzte unter anderem, Seite an Seite mit: 

  • Celtics dancers (NBA) 
  • Arizona cardinals (NFL)
  • Saints cheerleaders (NFL) 
  • Dallas cowboys cheerleadern (NFL) (siehe Photo)
  • Blazerdanzers (NBA) 
  • Atlanta hawks Cheerleader (NBA) 
  • Falcons Cheerleader (NFL) 
  • LA Rams Cheerleader (NFL) 
  • Red skins cheerleader (NFL) 

Dazu kommen noch einige Teams aus Kanada und unzählige Uni Team wie Miami Hurricanes, Cal Danceteam, FIU,  

Kristinas Fazit nach diesen 3 Hammer Tagen: Es war unglaublich von berühmten Choreographen zu lernen und so viele„Cheerstars“ zu treffen, die man sonst nur aus Instagram oder YouTube kennt. Sie möchte unbedingt noch einmal wiederkommen. 

Wir dürfen mal sehr gespannt sein, in wieweit die Shows demnächst einen kleinen amerikanischen touch bekommen. Ihr könnt die Heavenly Force Dancer gerne für eure Events buchen. Mehr Infos findet ihr unter: https://www.heavenlyforce-dancers.com

Ihr möchtet gerne ein Part unseres Danceteams werden, dann kommt zu unserem Probetraining am 18.08. in Altenkirchen.Auch hierzu gibt es aktuelle Infos auf der Homepage. 

(Text & Bild: Heavenly Force Dancer)

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar