Jugendfeuerwehr bekämpft Großbrand einer Lagerhalle

Großeinsatz für die Jugendfeuerwehr Windeck: „Brand einer Industriehalle in Mauel“ so lautete am Samstag (07.09.2019) die Alarmierung für die vier Jugendfeuerwehr-Gruppen aus Windeck.

Natürlich handelte es sich dabei nur um eine Übung, aber die rund 35 Jungen und Mädchen im alter von 10-17 Jahren gingen mit vollem Eifer an die Sache heran.

Nach der Alarmierung ging es für die Jugendlichen mit Blaulicht und Martinshorn zur fiktiven Einsatzstelle, einer Lagerhalle in Windeck-Mauel.

Nach einsatztaktischen Gesichtspunkten erfolgte eine Aufgabenverteilung auf die Jugendgruppen.

Von der Wasserentnahme aus der Sieg über die Verlegung einer Schlauchleitung zur Wasserförderung bis an das Brandobjekt bis hin zur eigentlichen Brandbekämpfung mit einer ganzen Reihe von C-Rohren wurde alles gefordert, was auch in einem richtigen Feuerwehreinsatz zu leisten ist.

Unter den kritischen Augen von Gemeindebrandinspektor Daniel Walter und Peter Mennicken arbeiteten die Jugendlichen den Einsatz souverän ab, für Nachwuchs ist in der Feuerwehr Windeck bestens gesorgt, so Daniel Walter nach der Übung.

Bei einem anschließenden Grillen bedankte sich Gemeindejugendwart Pascal Schmidt für die tolle Übung und der guten Zusammenarbeit der 4 Jugendgruppen aus Windeck.

Ebenfalls möchte sich die Jugendfeuerwehr Windeck bei der Firma WMV in Mauel bedanken, die für die Übung ihre Lagerhalle zur Verfügung gestellt hat.

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar