KiWi Outdoor-Lesung: „Tässchen Tee mit Wildschein und Co.“

KIWi-lit! lädt am 10. Juli um 15 Uhr zu einem „Tässchen Tee mit Wildschwein und Co.“, einer literarischen Wanderung entlang des Zeitenwegs ein. Helmut Mülfarth liest aus seinem Buch über ungewöhnliche Begegnungen auf dem Natursteig Sieg.

„Alle gehen in diesem Jahr auf den Camino, du weißt schon, den nach Santiago di Compostela. Ich dachte, das könnte ich auch mal. Dann ist mir eingefallen, dass es da vielleicht gerade an diesem Wochenende ein wenig voll sein könnte.“

Daher beschloss Helmut Mülfarth stattdessen den Natursteig Sieg zu erwandern. Dass er auf dem rund 240 Kilometer langen Weg Rehen und Wildschweinen begegnet, überrascht nicht. Ebenso wenig, dass seine Gedanken angesichts der Burgen an der Strecke zu den Rittern schweifen. In Erstaunen könnte einen aber seine Begegnung mit dem Barden Troubadix einschließlich Sohn (!) auf dem Weg von Blankenberg nach Merten versetzen. Oder dass er sich mit Rousseau auf den Weg zu Schafen und Bikern macht. Und was hat die Sehnsucht nach Italien zwischen Arlsen und Kirchen erweckt?

„Ja, über den Natursteig Sieg ist schon viel geschrieben worden. Und nein, das Buch von Helmut Mülfarth ‚Tässchen Tee mit Wildschwein und Co.’ ist trotzdem alles andere als überflüssig. Der Autor […] hat eine wunderbar anekdotisch erzählte ‚Wanderung mit ungewöhnlichen Begegnungen‘ vorgelegt.“
Ralf Rohrmoser-von Glasow, 17.04.2021, Rhein-Sieg Rundschau

Der Kölner Helmut Mülfarth ist gelernter Journalist, studierte Kulturwissenschaften und war mehrere Jahre Reporter beim Kölner Stadt-Anzeiger, bevor er Nachrichtenkorrespondent beim WDR wurde. Später arbeitete er als Dokumentarfilmer und Redaktionsleiter bei VOX in Köln und Redakteur bei Spiegel TV in Hamburg. Danach zog es ihn nach Maastricht und Brüssel. Er lehrte als Dozent für Medienkommunikation beim European Journalism Centre im Auftrag der Europäischen Kommission. Schließlich zog es ihn aber doch wieder ins Rheinland, nach Altenbödingen. Und nur wenige Meter von seinem Haus entfernt weist ein Schild Richtung Natursteig Sieg.

Treffpunkt ist der Wanderparkplatz an der Siegschleife in Dreisel gegenüber der Steinbachstraße 9.
Die Wegstrecke ist ca. 4,5 Kilometer lang. Bitte wettergemäße Kleidung, Proviant und Maske mitbringen. Die Teilnahme ist kostenlos und auf eigene Gefahr. Am Ende kreist der Spendenhut.

(Text & Bild: KiWi)

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar