Schwimmbadtechnik Engelberth Poolpflegemittel

L112: Abschnittsweise Vollsperrung ab den Osterferien zwischen Oppertsau und Forst

Mit Beginn der Osterferien lässt die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg die Fahrbahn der L112 zwischen Oppertsau und Forst in verschiedenen Abschnitten sanieren.

Bild: Google Maps

  • Von Montag (26.03.) bis voraussichtlich Sonntag (08.04.) ist die Grube-Andreas-Straße zwischen Einmündung Jahnstraße und der Landesgrenze zu Rheinland-Pfalz für den Durchgangsverkehr vollgesperrt. Eine Umleitung ab Bitzen bzw. Au über die L333 und B256 sind mit Gelben Tafeln ausgewiesen. Anlieger erreichen weiterhin ihre Grundstücke.
  • Von Montag (09.04.) bis voraussichtlich Dienstag (10.04.) wird die Fahrbahndecke zwischen Forst und der Landesgrenze zu Rheinland-Pfalz auf einer Länge von etwa 500 m erneuert. Die ausgewiesene Umleitung über die L333 und B256 bleibt bestehen.
  • Von Mittwoch (11.04.) bis voraussichtlich Freitag (13.04.) erfolgt eine halbseitige Sperrung der Siegstraße in Oppertsau zwischen Siegbrücke und Blumenstraße. Hier regeln Baustellenampeln den Verkehr.

Für den ÖPNV gelten folgende Einschränkungen:

  • Schulverkehr: Da die meisten Arbeiten in den Osterferien erfolgen, ist der Schulbusverkehr von den Sperrungen nicht betroffen.
  • Linienverkehr: Während der Ferien fährt die Linie 260 (Hof Holpe nach Hamm) über die L333 und dann über Hurst und Eich nach Hamm. Da sich der Linienweg deutlich verlängert, ist mit Verspätungen zu rechnen. In Windeck-Opperzau wird die Bushaltestelle in dieser Zeit nicht angefahren. Ersatzweise steht die Haltestelle im rheinlandpfälzischen Fürthen-Oppertsau (ehem. Pauly) zur Verfügung.

Witterungsbedingt kann es zu Verzögerungen im Bauablauf kommen. Über diese wird zeitnah informiert.

Kennt ihr bereits unseren neuen Telegram Kanal mit dem ihr stets auf dem Laufenden bleibt?

Empfohlene Beiträge:

  1 Kommentar:

  1. Verena Walter
    19. März 2018 um 13:13 Uhr

    Super ! Dann wird in den paar Tagen mal nicht hier her gebrettert . Ich hoffe nur das nicht nach der Fahrbahsanierung alle noch mehr rasen. Hier ist immerhin eine geschlossene Ortschaft und keine Autobahn . Es gilt Tempo 50❗Schön wäre ja gewesen, wenn im Rahmen dieser Sanierung gleich eine “Blitze” geplant worden wäre. Windeck könnte viel Geld verdienen. Das würde nicht nur die Gemeindekasse freuen, sondern auch die hier wohnenden und spielenden Kinder ⚽️‍♂️‍♀️‍♀️. Ich stelle gerne mein Grundstück dafür oder für regelmäßige mobile Geschwindigkeitskontrollen zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.