Schwimmbadtechnik Engelberth Poolpflegemittel

Betrunkener Autofahrer ging auf Polizisten los

Leuscheid – Am Montagnachmittag (19.03.2018) gegen 15.30 Uhr fiel Beamten der Polizeiwache Eitorf ein 40-jähriger Autofahrer in einem grünen Peugeot auf, der auf der K7 in Richtung Leuscheid fuhr. Während der Fahrt geriet der PKW mehrfach auf die Gegenfahrbahn. Der Peugeot wurde angehalten und der Fahrer aus Windeck überprüft.

Ein Alkotest vor Ort ergab einen Wert von fast 2,5 Promille. Der 40-Jähriger musste zur Blutprobenentnahme mit zur Polizeiwache. Auf der Fahrt zur Dienststelle versuchte er mehrfach einem Polizisten ins Gesicht zu greifen. Da er damit nicht aufhören wollte, wurden ihm Handfesseln angelegt. Während der weiteren Fahrt drohte er den Polizisten, sie zur erschießen, da er sich ihre Gesichter gemerkt habe.

Als die Streife auf dem Innenhof der Polizeiwache angekommen war, sperrte sich der Windecker beim Aussteigen aus dem Streifenwagen. Die Beamten versuchten etwas nachzuhelfen, dabei trat der 40-Jährige nach den Einsatzkräften und traf einen 57-jährigen Polizisten an der Brust. Der Beamte wurde leicht verletzt und konnte seinen Dienst aber fortsetzen.

Da der Verdacht vorlag, dass das Verhalten des Mannes möglicherweise auf einen Mischkonsum von Alkohol und Drogen zurückzuführen war, wurden ihm zwei Blutproben entnommen. Seinen Führerschein behielten die Beamten ein.

Auf richterliche Anordnung blieb der Windecker bis 22.00 Uhr im Polizeigewahrsam und wurde dann in die Freiheit entlassen. Er wird sich für das Fahren unter Alkoholeinfluss und dem Widerstand gegen Polizeibeamte vor Gericht verantworten müssen.

Quelle: presseportal.de

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.