Landtagskandidat Björn Franken (CDU) begrüßt Investition des Kreises in intakte Verkehrsinfrastruktur

​Sanierung der Asphaltdecke auf der K 32 in Windeck-Rosbach beginnt

Wie die Abteilung Kreisstraßenbau des Rhein-Sieg-Kreises heute, Donnerstag, 11. Mai mitteilte, werden ab kommenden Dienstag, den 16. Mai, die Sanierungsarbeiten an der Kreisstraße 32 in Angriff genommen..

Rund 150.000 Euro nimmt der Rhein-Sieg-Kreis für diese Arbeiten inklusive der Entwässerung in die Hand.

Als Mitglied des Kreistages und Landtagskandidat begrüßt Björn Franken den Start der Sanierungsarbeiten an der Asphaltdecke des 1.300 Meter langen Teilstücks zwischen Windeck-Rosbach und Windeck-Langenberg und unterstreicht:

„Eine intakte verkehrliche Infrastruktur ist nicht nur für die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer unverzichtbar, sondern gehört zu den wichtigsten Rahmenbedingungen für ein erfolgreiches Arbeiten, Wohnen und Leben im Ländlichen Raum. In diesem Zusammenhang ist das auch das Land NRW gefordert, für einen ordentlichen Zustand der Landestraßen auch in unserer Region Sorge zu tragen.“

Der Wermutstropfen der Aktion: Für die Arbeiten muss die Kreisstraße ab der Kreuzung mit der B256 für den Verkehr komplett gesperrt werden. Voraussichtlich bis zum 2. Juni 2017 wird der Verkehr über die B 256 und die L 333 bis Kohlberg umgeleitet. Hier kreuzt dann wieder die K32. Da die Strecke von Gefahrguttransporten nur eingeschränkt genutzt werden kann, sollten sich betroffene Unternehmen für diesen Zeitraum bitte unter der Telefonnummer  02241 / 13 – 2003 an das Straßenverkehrsamt der Kreisverwaltung wenden.

Einschränkungen dieser Art sind sicher ärgerlich, der Zeitrahmen ist aber überschaubar und die Sanierung sehr wichtig – die Verantwortlichen des Kreisstraßenbaus dürfen deshalb wohl auf Verständnis hoffen.

(Text & Bild: CDU Windeck)

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar