Nicht nur fachkundig, sondern auch sehr schick -Hammer Museumsführerinnen nun im einheitlichen Outfit

Hamm (Sieg) – In einem schicken Outfit empfangen seit Kurzem die Hämmscher Museumsführerinnen ihre Gäste. Die Heimatfreunde im Hammer Land haben in die Vereinskasse gegriffen und in sehr schicke Blusen, Shirts und Jacken investiert. Der einheitliche Look wurde für die Damen angeschafft, die derzeit aktiv durch das Museum führen.

Raiffeisenbotschafterin Freyja Schumacher zeigt Shirt, Blusen und Jacke, die für die Museumsführerinnen angeschafft wurden. Besonders die weiße, taillierte Bluse mit Ärmelaufschlag, die sie auf dem Foto trägt, ist sehr schick. Fotos: VG Hamm (Sieg)

Zu den Kleidungsstücken, die alle den Schriftzug „Deutsches Raiffeisenmuseum“ und den Namen der Trägerin auf der Brusttasche tragen, gehören ein weißes Poloshirt, eine grüne Kurzarmbluse, eine weiße, langärmelige Bluse und eine grüne Jacke, die auf dem Rücken auch noch mit „Heimatfreunde im Hammer Land“ beschriftet ist.

Wie könnte es in Coronazeiten anders sein: Für Damen und Herren wurde auch eine farblich passende Maske mit Raiffeisenkopf und dem Motto „Gemeinschaftlich mit Abstand“ in Auftrag gegeben. Sie kann auch von den Besuchern im Shop erworben werden.

Neu im Museumsshop gibt es außerdem Raiffeisenbier und die passenden Gläser, das Raiffeisenspiel und das zeitweise vergriffene Heft „Benno und Friedrich Wilhelm Raiffeisen“ für Kinder. Raiffeisen-Literatur und diverse Broschüren sind ebenso zu haben. All ihre Erwerbungen können die Besucher dann in eine der Einkaufstaschen mit Raiffeisen-Porträt stecken, die schon 2018 zum 200. Geburtstag Raiffeisens entworfen wurden.

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar