Posaunenchor des Bodelschwingh-Gymnasiums Herchen on tour im Ländle

Der Aussichtsplatz „Talblick“  hoch über Herchen lässt der romantischen Ader freien Lauf: fast ganz Herchen mit den Siegschleifen auf einen Blick, umgeben von wunderbarer Natur – Herz, was willst du mehr? 

Die vielen Blasmusik-Begeisterten, die am Donnerstag, den 4.7.2019 um kurz vor 19 Uhr den Platz erstürmten, wollten mehr: Sommer-, Wander- und Seefahrt- Lieder mitsingen und mitsummen! Eine mittlerweile wunderbare und trotz anderer Events zu diesem Zeitpunkt sehr gut besuchte Tradition des Herchener BGH-Posaunenchores unter der Leitung von Frau Irmgard Nemitz.

Die Gruppe der acht Jung-Bläser des BGH-Posaunenchores von I. Nemitz hatte hierbei ihren ersten öffentlichen Auftritt. Nach dem Eingangsstück der Bläser, einer Air von G. Ph. Telemann begann das Mitsing-Konzert mit einem Liederheft ausgestattet, mit: Geh aus mein Herz und suche Freud, vom Ännchen v. Tharau  hin zum Brunnen vor dem Tore, im Kreise der Lieben haben wir gehorcht, was von draußen rein kam, um dann die bunten Fahnen wehen zu lassen, die schwindelnden Höhen zu erklimmen und die Stürme auf See (auf der Sieg) zu erleben. Der Mond war zwar noch nicht ganz aufgegangen, aber man war sich mit den Besuchern zum Abschluss des musikalischen Milles fleurs einig: Bis wir uns mal wiedersehen, halte Gott dich fest in seiner Hand!

Besuch bekamen die Herchener Musiker von Bläsern aus Altenkirchen, deren Leitung Herr Achim Runge, der auch in Herchen mitspielte, inne hat. 

Nach getaner musikalischer „Arbeit“ waren alle Anwesenden zu einem Umtrunk mit Snacks eingeladen, was auch zu vielen Gesprächen anregte.

Bereits jetzt laden wir SIE ganz herzlich zum Advent- und Weihnachtslieder-Singen am gleichen Ort am letzten Donnerstag vor Weihnachten ein!!

I.N. der BläserInnen: Brigitte Wardenbach

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar