Senioren der Ortsgemeinde Pracht waren auf dem Biggesee unterwegs

Bereits seit 1988 lädt die Ortsgemeinde jedes Jahr ihre Senioren zu einer Veranstaltung ein. In diesem Jahr konnte Ortsbürgermeister Udo Seidler zu der Fahrt an den Biggesee 61 Teilnehmer begrüßen.

Die Senioren der Ortsgemeinde Pracht vor dem Biggesee an der Anlegestelle Talbrücke / Seesicht

Bei schönen Wetter konnte die Fahrt mit dem Unternehmen „Busreisen Haas“ aus Weyerbusch gestartet werden. Auf direktem Wege fuhr man von Pracht nach Sondern an den Biggsee. Nach einer kurzen Wartezeit legte auch schon das Schiff „Westfalen“ an und man ging an Bord. Auf dem Schiff wurde man herzlich empfangen und bei Kaffee und Kuchen wurde man über die Sehenswürdigkeiten und die Geschichte des Biggesee’s informiert. Nachdem man 1 ½ Stunden auf dem Bigesee gefahren war ging es wieder zu der Anlegestellen Talbrücke / Seesicht zurück und man stieg wieder in den Bus ein. Anschließend fuhr man nach Olpe in die Innenstadt. Hier konnten die Teilnehmer eine Stunde lang die Sehenswürdigkeiten der Stadt kennenlernen.

Mit diesen Eindrücken ging die Fahrt weiter nach Wissen. Im Bus verteilte die Beigeordneten Katja Vogel an jeden Fahrgast ein kleines süßes Überraschungspäckchen, woran jeder seine Freude hatte. In Wissen angekommen wurde im Restaurant „Germania“ in gemütlicher Runde zu Abend gegessen.
Als älteste Teilnehmer waren die 88. jährige Gisela Hock und die 86 jährigen Herren Horst Podehl und Friedhelm Pracht mitgefahren. Ortsbürgermeister Udo Seidler überreichte ihnen ein Präsent zur Erinnerung an diesen schönen Tag.

Bevor die Heimreise angetreten wurde bestätigten die Teilnehmer dem Ortsbürgermeister und seiner Beigeordneten, dass diese Fahrt an den Biggesee ein schöner und erlebnisreicher Tag war. Auch bei der Heimfahrt von Wissen nach Pracht war die Stimmung sehr gut. Von einer Seniorin wurde das Lied „ So ein Tag so wunderschön wie heute….“ angestimmt und der ganze Bus sang mit.

Ortsbürgermeister Udo Seidler informierte die Teilnehmen darüber, dass 2019 keine Seniorenfahrt geplant ist, sondern in einer heimischen Gaststätte ein Seniorennachmittag durchgeführt wird, damit auch die Senioren der Gemeinde teilnehmen können, die nicht mehr so weite Strecken mit dem Bus fahren können.

(Text & Bild: Udo Seidler)

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar