Trunkenheitsfahrt endet im Vorgarten einer Gaststätte

Schladern – In der Samstagnacht (25.07.2020) gegen 01:00 Uhr wurden Polizei und Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall auf der Elmoresstraße in Schladern gerufen. Ein 23-jähriger Fahrer aus Windeck war mit einem 24-jährigen Beifahrer auf der Elmoresstraße in Richtung der Schönecker Straße unterwegs. Als er mit offenbar überhöhter Geschwindigkeit nach rechts in die Schönecker Straße abbiegen wollte, verlor er die Kontrolle über den Opel Astra.

Bild: Feuerwehr Windeck

Der Wagen schleuderte an der Einmündung vorbei, durchbrach einen Metallzaun und stürzte einen etwa fünf Meter tiefen Abhang hinunter. Die beiden Insassen kamen mit leichten Verletzungen davon und konnten selbständig das total beschädigte Auto verlassen.

Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass beide unter Alkoholeinfluss standen. Bei dem Fahrer zeigte das Testgerät mehr als 1,3 Promille an. Weiterhin stellte sich heraus, dass die Beiden mit dem Opel einer Bekannten unbefugt unterwegs waren. Sie hatten den Schlüssel in einem Biergarten ohne deren Wissen an sich genommen und waren von dort losgefahren.

Dem 24-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen unbefugter Ingebrauchnahme eines Pkw und Gefährdung des Straßenverkehrs durch Fahren unter Alkoholeinfluss sowie wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Quelle: presseportal.de

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar