Umweltsünder im Waldgebiet von Pracht unterwegs

Bereits am Dienstag haben aufmerksame Spaziergänger feststellen müssen, dass im Waldgebiet Hassel Ölbehälter (5 ltr. Kanister und 1 ltr. Behälter) an einer Ruhebank abgestellt wurden.

Aber am Wochenende wurden die Umweltsünder richtig aktiv. Innerhalb von zwei Stunden wurden zwei Sammelstellen von Kanister gemeldet. Im Bereich Zufahrtstraße zur Hassel wurden mehrere Ölkanister, Autobatterien und offene Behälter mit verschiedenen Schadstoffen abgestellt.

Die Polizei Dienststellen von Eitorf und Altenkirchen haben die Ermittlungen aufgenommen. Wer Angaben zu dieser illegalen Entsorgung von Problemmüll im Waldgebiet von Pracht machen kann hat, sollte dies der Polizei mitteilen.

(Text & Bild: Udo Seidler)

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar