Verhinderter Straßenraub – Zeugen gesucht

Rosbach – Am Sonntag den 27.09.2020 gegen 09:20 Uhr wurde ein 35-jähriger Windecker an der Raiffeisenstraße in Rosbach von zwei Unbekannten angegangen. Der Windecker war mit seinem Fahrrad unterwegs und hatte Brötchen gekauft. Auf dem Heimweg befuhr er die schmale Eisenbahnbrücke von der Raiffeisenstraße kommend in Richtung der Präsidentenbrücke.

Ihm kamen zwei Unbekannte entgegen, die sich ihm in den Weg stellten und ihn zum Anhalten zwangen. Einer von ihnen verlangte Bargeld. Als der Radfahrer ablehnte, hielt der Haupttäter den Fahrradlenker fest und versuchte das Smartphone des Opfers aus der Fahrradhalterung zu ziehen. Ein Passant kam hinzu und ging dazwischen.

Daraufhin flüchteten die beiden Tatverdächtigen in Richtung der Raiffeisenstraße. Das Opfer fuhr mit dem Rad nach Hause und verständigte später die Polizei. Einer der beiden offensichtlich unter Alkoholeinfluss stehenden Täter wird als 30 Jahre alt und etwa 185 cm groß beschrieben. Er hat eine unauffällige Statur und sehr kurze blonde Haare. Er trug einen schwarzen Pullover mit Aufschrift in rot und weiß; dazu eine blaue Jeanshose. Der Mittäter wird als etwas kleiner und jünger beschrieben.

Beide unterhielten sich vermutlich in polnischer Sprache. Zeugen werden gebeten, sich unter Tel.: 02241 541-3421 bei der Polizei zu melden.

Quelle: presseportal.de

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar