Vorübergehende Unterbrechung der Wasserversorgung in der Ortslage Opperzau

Aus betrieblichen Gründen wird am Mittwoch, den 30. September 2020 von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr in der Ortslage Opperzau
die Wasserversorgung unterbrochen.

Dies ist eine geplante Maßnahme im Rahmen der Erneuerung von Trinkwasserarmaturen im Leitungsnetz für die Versorgung der Ortslage Opperzau und steht nicht im Zusammenhang mit der derzeitigen Pandemie aufgrund des Corona-Virus (COVID-19).

Durch die Unterbrechung kann Luft in das Leitungsnetz gelangen, was zu milchigem Wasser führt und es kann durch Rostablösungen von den Rohrwandungen zu braunem Wasser kommen. Diese unbedenklichen Eintrübungen des Wassers werden durch Spülen der Leitungen nach Wiederinbetriebnahme weitest möglich entfernt.

Legen Sie sich bitte einen Wasservorrat an, falls Sie im vorgenannten Zeitraum Wasser benötigen. Vermeiden Sie auch das Öffnen von Wasserhähnen oder die Betätigung von Spülungen während der Unterbrechung. Durch die Betätigung dieser Armaturen kann es auch in den Hausanschlussleitungen zu Lufteinschlüssen und Eintrübungen kommen.

Sollten nach Wiederaufnahme der Wasserversorgung Eintrübungen auftreten, lassen Sie das Wasser solange ablaufen, bis keine Luft oder Trübung mehr erkennbar ist. Sollten die Beeinträchtigungen wider Erwarten länger andauern, erreichen Sie den Bereitschaftsdienst der WTE Betriebsgesellschaft unter der Telefonnummer 0172 / 250 44 35.

Vielen Dank für ihr Verständnis.

gez. Heike Hamann
(Betriebsleiterin)

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar