Verkehrswende-Demonstrationen im Mai

Die „Verkehrswende“ ist in Zeiten der nahen Klimakatastrophe in aller Munde. Nicht zu Unrecht, denn der Bereich „Verkehr“ hat bisher so gut wie nichts zur Reduzierung des globalen CO²-Ausstoßes beigetragen. Im Gegenteil: Die täglichen Staumeldungen von den Autobahnen, die LKW-Flut auf den Straßen und auch die immer größer und stärker werdende Flotte von SUV-Spritfressern zeigen, welche Lücke hier noch zwischen den formulierten Zielen und der Realität klafft. Gleichzeitig stockt der Ausbau eines bezahlbaren ÖPNV und die nichtmotorisierten Verkehrsteilnehmer*innen bleiben ohne ein akzeptables Fuß- und Radwegenetz weiter an den Rand gedrängt. Die „Verkehrswende“ braucht nicht mehr sondern deutlich weniger motorisierten Individualverkehr! 

Mit dieser Gewissheit regt sich immer stärker auch der öffentliche Widerstand gegen eine Mobilität, die fast ausschließlich auf das Auto setzt – und das auch an der Oberen Sieg in Eitorf und Windeck.

Am Samstag, den 7. Mai gibt es in Eitorf wieder eine „Critical-Mass“- Fahrraddemo, organisiert vom Eitorfer Klimatreff. Start ist um 10 Uhr auf dem Markt-(Park-)Platz.

Am Sonntag, den 8. Mai, also eine Woche vor der NRW-Wahl, findet in Düsseldorf eine landesweite Großdemo statt, zu der u.a. auch der ADFC aufruft. Wir von der Oberen Sieg können uns per Rad einem Zubringerzug aus Bonn anschließen, diesen um 9 Uhr in Porz treffen und anschließend mit einer hoffentlich sehr große Gruppe in die Landeshauptstadt radeln. Die Anreise nach Porz kann (sollte?) mit der Bahn geschehen, z.B. RE9 7.49 Uhr ab Schladern.

Am Sonntag, den 29. Mai demonstrieren wir ab 14 Uhr im Bonner Hofgarten, unterstützt von zahlreichen Organisationen aus dem Umwelt- und Verkehrsbereich für besseren ÖPNV, Fußgänger- und Radverkehr. 

Hierzu werden wir mit dem Rad von Windeck-Dattenfeld (Abfahrt 9 Uhr, Siegbrücke) über Eitorf (Abfahrt 10 Uhr, Radweg Siegbrücke Kelters), Hennef (11.30 Uhr Markt), St. Augustin (12 Uhr, Burg Niederpleis) nach Bonn fahren und unterwegs immer mehr Mitfahrende „einsammeln“.

Wer nicht oder nur eine Strecke mit dem Rad fahren möchte, kann für den Tag auch ein kostenloses ÖPNV-Ticket bestellen und zu Fuß in Bonn mitdemonstrieren: 

https://parentsforfuture.de/de/Tickets_Bonn_29-05-2022

(Text & Bild: Dieter Zerbin)

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar