Windecker Dreigestirn der Session 2016/17

In den närrischen Tagen ist es üblich, dass oftmals der Satz fällt: „Ich will Prinz/Prinzessin werden!“ Allermeistens verlaufen diese, oftmals bierseligen Versprechungen später aber im Sande.

Vorstellung

Vorstellung

Ganz anders verhielt es sich jedoch in der vergangenen Session 2015/16. Da fanden sich drei Damen zusammen, die konkretere Pläne schmiedeten. Und so war die KG Herchen in der glücklichen Lage, nach einigen Gesprächen, Auf- und Abklärungen und Konkretisierungen, schon auf der Mitgliederversammlung Anfang Mai den Anwesenden das Dreigestirn für die Session 2016/17 präsentieren zu können. So haben die designierte Prinzessin Ulla II. aus dem Hause Finette in Herchen-Übersehn, der designierte Bauer Doris I. aus dem Hause Gnacke in Herchen, sowie die designierte Jungfrau Tina I. aus dem Hause Kröll-Schwarzer in Eitorf den Sommer über fleißig gearbeitet und sind nun bereit in die neue Session zu starten.

In Amt und Würden erhoben werden die Drei auf der Prinzenproklamation der KG Herchen, welche am Samstag, 12.11.2016 um 19:11 Uhr (Einlass ab 18:00 Uhr, Eintritt frei) im Bürgerhaus zu Hoppengarten stattfinden und mit einem bunten Programm zu Ehren der neuen Tollitäten aufwarten wird.

In loser Reihe werden die die Damen in den kommenden Wochen an dieser Stelle näher vorgestellt.

Wir freuen uns auf eine tolle Session mit dem Weiberdreigestirn und allen Jecken in Windeck und Umgebung!

Für die KG Rot-Weiß Herchen 1994 e.V., Peter Graß, 1. Vorsitzender

Empfohlene Beiträge:

  1 Kommentar:

  1. Walter Korte
    1. Oktober 2016 um 11:16 Uhr

    Juhu, endlich wieder ein ordentliches Dreigestirn!!! Schöne Kostüme, ein großes Gefolge, viel Freude und Gesang. Wie freue ich mich euch nach dem vergangenen Jahr ohne ordentlichen Prinz und so Windecks Dreigestirn sehen aber nicht riechen zu müssen. Alaaf.

Schreibe einen Kommentar