Weihbischof Ansgar Puff in der Pfarreiengemeinschaft Windeck

Weihbischof Ansgar Puff besucht im Rahmen seiner Visitation die Pfarreiengemeinschaft Windeck – herzlicher Empfang u.a. in den Kapellen auf der Höhe in St. Martin Altenherfen und St. Josef Gutmannseichen

Kapelle St. Josef in Gutmannseichen

Kapelle St. Josef in Gutmannseichen

In der Zeit vom 25.8. – 6.9. besucht der Kölner Weihbischof Ansgar Puff im Rahmen der Visitation die Pfarreiengemeinschaft Windeck. Die Visitation des Bischofs in den Kirchengemeinden erfolgt in der katholischen Kirche aufgrund Kirchenrecht meist im Turnus von 5 Jahren. Weihbischöfe übernehmen auch im Erzbistum Köln für den Erzbischof oft diese Aufgaben. Ziel einer Visitation ist vornnehmlich nicht die Kontrolle, das „Einlenken auf Linie“, oder eine Fortbildung, sondern die Begegnung mit den Seelsorgern, kirchlichen Gremien und den Menschen , um diese im Glauben zu ermutigen, ihnen zuzuhören und so gegenseitig auch voneinander zu lernen. Die Visitation dient damit der Kontaktpflege zwischen Bistum und den Gläubigen. Die Visitation ist auch immer wieder eine Bestandsaufnahme der aktuellen Lage in den Seelsorgebereichen. Beim Besuch in den verschiedenen Pfarrbezirken wurde und wird Weihbischof Ansgar Puff, der vom Leitenden Pfarrer, Dechant Hermann-Josef Metzmacher begleitet wírd, ein herzlicher Empfang bereitet. Zum Besuchsprogramm gehören auch das Gebet und der bischöfliche Segen. Weihbischoff Ansgar Puff wird u.a. auch Gottesdienste in Kirchen und Kapellen zelebrieren. So ist er u.a. am Sonntag, 30.8.2015 um 8.30 Uhr zum Gottesdienst in Rosbach und um 10.00 Uhr in Leuscheid. Weitere Infos zu den Besuchen und den Gottesdiensten mit dem Bischof sind den aktuellen Pfarrnachrichten (u.a. auch unter www.siegtaldom.de) zu entnehmen.

(Text & Bild: Erwin Höller)

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.