Ein Benefizkonzert zur Unterstützung der Flüchtlingshilfe in Windeck

„Mit Musik verbinden“ ist der Titel eines Benefizkonzertes, das am Sonntag, 6. März, um 18 Uhr in der Salvatorkirche in Windeck-Rosbach (Kirchplatz 4) stattfindet.

Mit Musik verbinden

Bei der interkulturellen Begegnung wirken Syrer, Afghanen, Albaner, Kurden, Iraner, Türken, Menschen aus Eritrea und Deutschland sowie der evangelische Kirchenchor Rosbach und Germania Schladern mit. Im Mittelpunkt steht dabei eine Klanginstallation, bei der Flüchtlinge aus verschiedenen Ländern und Deutsche abwechselnd (Wiegen-)Lieder aus ihrem Kulturkreis singen. Mit allen Mitwirkenden hat der Waldbröler Jochen Fassbender einen Monat geprobt. Zum Finale sollen auch die Zuschauer aktiv mit einbezogen werden.

  • Muhammad Tamin: Tanz, Tambur, Gesang
  • Massud Suleiman: Oud, Gesang
  • Ruth Stöcker: Gesang
  • Friedegard Diestelkamp: Gesang
  • Susanne Schietzel: Flöten
  • Jochen Fassbender: neuartige Klangobjekte aus Stein, Glas oder Metall
  • Jürgen Orthaus: liest Texte aus der Flüchtlingsliteratur
  • Stormcorner Voices: Chor (evangelische Kirchengemeinde Rosbach), Leitung Romy Bürger
  • Chor Germania Schladern: Leitung Thomas Palm

Der Erlös des Konzertes ist als Spende für die Flüchtlingshilfe der Windecker Tafel bestimmt.

Konzertankündigung auf arabisch

Konzertankündigung auf arabisch

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar