Information der Gemeindeverwaltung Windeck für Mitbürgerinnen und Mitbürger über den Tag des Fahrrads am 03.07.2016 in der Zeit von 9 – 18 Uhr

Am Sonntag, dem 03.07.2016, ist die Landstraße L 333 und die B 256 ab Siegburg bis nach Netphen grundsätzlich für den Autoverkehr gesperrt. Betroffen von der Einschränkung der Verkehrsführung sind vor allem die Ortsteile Stromberg, Herchen, Röcklingen, Hoppengarten, Dattenfeld, Schladern, Rosbach, Eulenbruch, Eich, Wiedenhof, Au und Opperzau.

Siegtal

Für Radfahrer, die an der Aktion „Tag des Fahrrads“ teilnehmen, gilt folgender Streckenverlauf:

Auf dem Gebiet der Gemeinde Windeck beginnt die Sperrung der Strecke für den Autoverkehr bei der Unkelmühle und verläuft entlang der „Eitorfer Straße“ durch den Ortsteil Stromberg. Die Strecke führt weiter über die „Stromberger Straße“ und die „Siegtalstraße“ durch den Ortsteil Herchen.
Von dort geht es über die L 333 vorbei an Röcklingen über die „Herchener Straße“ durch den Ortsteil Hoppengarten. Weiter verläuft die Strecke über die L 333 bis zur Kreisverkehrsanlage „Präsidentenbrücke“ zwischen Schladern und Rosbach. Von dort wird die Strecke auf der B 256 über Rosbach, Eulenbruch, Eich, Wiedenhof nach Au geführt. In Au geht es über die Straße „Hohlweg“ vorbei am Bahnhof Au in Richtung Opperzau und von dort durch die Gemeinden Hamm, Wissen, Betzdorf nach Kirchen und Siegen bis zum Endpunkt nach Netphen.

Für Anwohner aus den betroffenen Ortsteilen Stromberg, Herchen, Röcklingen, Hoppengarten, Dattenfeld, Schladern, Rosbach, Eulenbruch, Eich, Wiedenhof, Au und Opperzau werden folgende Umleitungsmöglichkeiten bekannt gegeben:

In Stromberg ist die L 333 ab der Bahnunterführung bis zur Einmündung der L 312 in Herchen/Bhf. für den Gesamtverkehr geöffnet.

In Herchen ist die L 333 an diesem Tage komplett gesperrt. Anwohner, die zwischen der „Siegtalstraße“ und der Sieg wohnen, werden gebeten, sich hinsichtlich ihrer Kraftfahrzeuge entsprechend hierauf einzustellen.

Für die Anwohner in Röcklingen wird die Sperrung der „Ohmbach“ in Richtung Herchen/Leuscheid an diesem Tage aufgehoben.

Anwohner in Hoppengarten können über die Straße „Zur Wilhelmshöhe“ und die K 55 in Richtung Ruppichteroth fahren. Die sonst hier geltende Verkehrsbeschränkung für die Straße wird für den 03.07.2016 aufgehoben.

In Wilberhofen und Dattenfeld ist die L 333 von der Einmündung L333/K55 bis zur Einmündung „Dreiseler Straße“ für den Gesamtverkehr geöffnet. Die Einbahnstraße im Bereich der Hauptstraße wird für den Zeitraum der Veranstaltung aufgehoben.

Der Fahrradverkehr wird sowohl auf der Hin- wie auch auf der Rückfahrt über die Straße „Auf der Niedecke“ geleitet.

In Schladern ist die L 333 für den Autoverkehr ab der Einmündung „Waldbröler Straße / Auf der Teichhardt“ bis zum Kreisverkehr „Präsidentenbrücke“ für den Gesamtverkehr freigegeben. Fernziele können somit über Leuscheid (K 7) erreicht werden.

In Richtung Rosbach bleibt die B 256 gesperrt, jedoch ist sie im Ortskern zwischen den Einmündungen „Hurster Str.“ und der Siegbrücke „Obernauer Str.“ für den Gesamtverkehr freigegeben.

Die Ortschaften Eulenbruch, Eich und Wiedenhof können aus und in Richtung Hurst über die vorhandenen Straßen bzw. Wirtschaftswege (die nur an diesem Tage freigegeben werden) angefahren werden. Ein Befahren der B 256 ist dort nicht möglich.

In der Ortschaft Au ist die B 256, abknickend der „Hohlweg“ und die „Opsener Str.“ für Kraftfahrzeuge gesperrt. Die Zufahrt zum Bahnhof ist gegeben. Die dortigen Parkplätze stehen mit Einschränkungen zur Verfügung. Die Zu-/Abfahrt des Ortes ist nur über Hamm (Sieg) möglich.

Von Au (ab Zufahrt Bahnhof) bis Opperzau ist die L 112 gesperrt.

Eine Zu-/Abfahrt der Ortschaft Opperzau ist aus Richtung Halscheid möglich.

Die Durchgangsstrecken in Stromberg, Wilberhofen, Dattenfeld, Schladern und Rosbach werden durch Polizeibeamte überwacht, ansonsten stehen Feuerwehr-Posten und Helfer an allen wichtigen Einmündungsbereichen.

Allen an der Strecke wohnenden Bürgerinnen und Bürgern wird für diesen Tag empfohlen, die genannten Abschnitte nicht mit dem PKW zu befahren, auch wenn diese für den Gesamtverkehr (Mischverkehr) freigegeben sind.

Machen auch Sie mit, nutzen auch Sie die landschaftlich schöne Strecke zum Fahrradfahren oder Rollerskaten.

Für die Verkehrseinschränkungen und die damit verbundenen Behinderungen bitte ich um Verständnis. Weitere Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie unter 02292 / 19433.

(Text: Gemeinde Windeck)

Empfohlene Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.